80-Jährige verunglückt

Unfall mit Rollator: Kinder retten Mann

Jemgum/Leer - Zwei Kinder haben einen 80-Jährigen im niedersächsischen Jemgum aus dem Hafenbecken gerettet. Der ältere Mann war mit seinem Rollator ins Wasser gerollt.

Der Senior war mit seinem Rollator in abschüssiges Gebiet geraten und ins Wasser gerollt, teilte die Polizei in Leer am Mittwoch mit. Die elf beziehunsgweise zwölf Jahre alten Kinder eilten zu dem Mann und zogen ihn ans Ufer. Zusammen mit einem Passanten konnten sie den 80-Jährigen aus dem Wasser holen. Der Mann musste wegen einer Unterkühlung versorgt werden. Der Leiter der Polizeidirektion, Johannes Lind, lobte die Kinder: „Selbstverständlich werde ich die Helfer zu mir einladen und mich persönlich für ihre tolle Leistung bedanken.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Jungen getötet: Vater unter Tatverdacht
Vaihingen/Enz - Eine Mutter will ihre beiden Kinder abholen - und findet deren Leichen. Noch am Ort wird der Vater der Jungen festgenommen.
Zwei Jungen getötet: Vater unter Tatverdacht
Wo ist Chantal (12)? Mordkommission ermittelt
Berlin - Wo ist die 12-jährige Chantal? Die Berliner Polizei schließt ein Verbrechen nicht mehr aus. Dringend gesucht wird der Mann, mit dem sie sich zuletzt getroffen …
Wo ist Chantal (12)? Mordkommission ermittelt
Die aktuelle Wetter-Prognose sollten Sonnen-Fans lieber nicht lesen
München - Am Sonntag strahlte in mancher Region Deutschlands noch die Sonne. Doch die Wetterprognose der nächsten Tage dürfte viele nicht begeistern.
Die aktuelle Wetter-Prognose sollten Sonnen-Fans lieber nicht lesen
84-Jährige schrottet Auto-Waschanlage - und geht mit Rollator heim
Hollenstedt - Eine 84-jährige Autofahrerin hat in Niedersachsen mit Vollgas eine Waschstraße geschrottet.
84-Jährige schrottet Auto-Waschanlage - und geht mit Rollator heim

Kommentare