+
Drogenboss Joaquín „El Chapo“ Guzmán bei seiner Verhaftung.

17-minütiges Video

"Rolling Stone" veröffentlicht "El Chapo"-Interview

Mexiko-Stadt - Die US-Zeitschrift "Rolling Stone" hat das Interview von Sean Penn mit dem Drogenboss "El Chapo" in voller Länge veröffentlicht.

„Wenn ich einmal nicht mehr da bin, wird der Drogenhandel nicht abnehmen“, sagt der Chef des mächtigen Sinaloa-Kartells in dem 17-minütigen Video, das das Magazin am Dienstag auf seine Internetseite stellte. Zuvor war lediglich ein Auszug veröffentlicht worden.

„El Chapo“ spricht über seine Familie, seine Kindheit, über Drogenhandel und Drogensucht. Er bleibt dabei recht allgemein und stellt sich als einfachen und friedliebenden Mann dar, der durch die Armut in das Drogengeschäft gezwungen worden sei. Die Schauspieler Sean Penn und Kate de Castillo hatten sich im Oktober vergangenen Jahres mit dem damals flüchtigen Kartellchef getroffen. Das Video mit schriftlich eingereichten Fragen wurde später aufgezeichnet.

Wegen des Treffens mit Guzmán ermittelt Mexikos Staatsanwaltschaft gegen die beiden Schauspieler. De Castillo war über ein geplantes Filmprojekt mit „El Chapo“ in Kontakt gekommen. Sollte Geld geflossen sein, könnte sie sich als US-Bürgerin strafbar gemacht haben. Weil Guzmán auf der schwarzen Liste des US-Finanzministeriums steht, dürfen Amerikaner keine Geschäfte mit ihm machen.

Hier können Sie das ungekürzte Video-Interview mit "El Chapo" sehen.

Lesen Sie dazu auch:

Video: So spektakulär verlief die Festnahme von "El Chapo"

Penn vor Interview mit Drogenboss beschattet

Mexikanischer Drogenboss "El Chapo" gefasst

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
In Saudi-Arabien hat ein Geistlicher das bestehende Fahrverbot für Frauen mit deren angeblichem "Winzgehirn" gerechtfertigt.
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Nach der ersten Wiesn-Woche zieht Festleiter Josef Schmid eine erste Bilanz - und spricht von einem Oktoberfest 2017, das rundum ideal ist. Bei den Besucherzahlen …
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten
Frankfurt/Main (dpa) - Schon zu Zeiten der Dinosaurier glitten wohl langbeinige Wasserläufer über die Seen. Darauf weisen zwei in spanischem Bernstein entdeckte neue …
Wasserläufer gab es schon zu Dino-Zeiten
Militär rückt in Favela in Rio ein
Rio de Janeiro (dpa) - Gewehrsalven und verängstigte Menschen, die vor Schüssen Schutz suchen: In der größten Favela von Rio de Janeiro ist ein Krieg zwischen …
Militär rückt in Favela in Rio ein

Kommentare