Rolls-Royce entfernt komplette A380-Triebwerke

London - Nach der Pannenserie bei A380-Triebwerken will Rolls-Royce defekte Motoren vollständig aus Flugzeugen entfernen und vorübergehend durch neue ersetzen.

Lesen Sie auch:

Lufthansa stoppt A380 vor Tokio-Flug

Qantas-Jumbo muss wegen Problem umkehren

Rolls-Royce: Problem bei allen Triebwerken

Der britische Flugzeugmotorenhersteller werde von Öllecks betroffene Triebwerke austauschen, die defekten Teile reparieren und anschließend wieder in die Flugzeuge einbauen, sagte ein Gewährsmann der Nachrichtenagentur AP am Montag. Erst am Freitag hatte Rolls-Royce angekündigt, eine bestimmte Komponente in Triebwerken der Baureihe Trent 900 ersetzen zu wollen. Zu dem neuen Vorhaben bezog das Unternehmen zunächst keine Stellung.

Notlandung: Riesen-Airbus A 380 verliert Triebwerk-Teile

Notlandung: Riesen-Airbus A 380 verliert Triebwerk-Teile

Auslaufendes Öl hatte am 4. November in einem Triebwerk eines Airbus A380 der australischen Fluggesellschaft Qantas Feuer gefangen und die Maschine zur Notlandung in Singapur gezwungen. Nur vier Tage nach dem Vorfall gab Qantas bekannt, in Triebwerken von drei weiteren A380 der Airline seien ebenfalls Öllecks festgestellt worden. Auch die Fluggesellschaft Singapore Airlines meldete undichte Stellen in drei Triebwerken ihrer A380-Maschinen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn beim Eurojackpot liegt bei 1 zu 95 Millionen. Den hat ein Glückspilz aus Rheinland-Pfalz bei der jüngsten Ziehung gewonnen - …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Dramatische Szenen in Berlin: Ein Auto fährt die Treppe einer belebten U-Bahn-Station hinunter. Es gibt Verletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Der Inselstaat Sri Lanka leidet im zweiten Jahr in Folge unter einer besonders starken Regenzeit. Erdrutsche und Überschwemmungen vertreiben Tausende aus ihren Häusern.
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kommentare