Eine von Rolls-Royce in ein Rendering übertragene Kinderzeichnung.
+
Ein Honigantrieb wäre eine umweltfreundliche Alternative zu Benzin und Diesel.

Designwettbewerb für Kinder

Rolls-Royce mit Honigantrieb: So süß stellt sich eine Achtjährige ihr Traumauto vor

  • Sebastian Oppenheimer
    vonSebastian Oppenheimer
    schließen

Der Luxus-Autobauer Rolls-Royce hat eigentlich ein eher biederes Image. Doch ein Designwettbewerb für Kinder zeigt, dass die Briten offenbar auch Sinn für Humor haben.

Westhampnett – Ein Rolls-Royce* bleibt für die meisten Menschen Zeit ihres Lebens ein unbezahlbarer Traum. Trotzdem hat die britische Tochtermarke von BMW*eine extreme Anziehungskraft. Anfang April hat der Nobelautobauer einen Designwettbewerb für Kinder bis zu einem Alter von 16 Jahren ins Leben gerufen. Die Aufgabe: Die Teilnehmer sollten ihren Traum-Rolls-Royce zeichnen und mit den persönlichen Wunsch-Features ausstatten. Die Resonanz war laut den Briten groß: Mehr als 5.000 Beiträge aus mehr als 80 Ländern wurden eingereicht. Bei dem Preis, den Rolls-Royce für den Sieg im Designwettbewerb ausgelobt hat, handelt es sich um etwas, das man für Geld nicht kaufen kann, wie 24auto.de* berichtet.

Welch beeindruckende Renderings aus den Kinderzeichnungen entstehen können, zeigt das umgesetzte Bild der achtjährigen Megan. So haben die Rolls-Royce-Designer etwa die Kühlerfigur „Spirit of Ectasy“ in einen Schmetterling verwandelt – die „Spirit of Butterfly“. Angetrieben wird das Luxus-Cabrio – ganz umweltfreundlich – von Honig. *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare