+
Rolltreppen führen im kolumbianischen Medellin ins Armenviertel.

Rolltreppe ins Armenviertel

Bogotá - Ein Rolltreppensystem im Freien erleichtert den Zugang zu einem Armenviertel der kolumbianischen Stadt Medellín. Bisher mussten sie bis zu 35 Minuten lang klettern.

Die etwa 12 000 Bewohner vom Stadtteil Comuna 13 werden mit den 350 Meter langen Rolltreppen den Hang bis zu den höher gelegenen Wohnungen nun in sechs Minuten zurücklegen können.

Comuna 13 ist mit 191 Morden im laufenden Jahr eine der gefährlichsten Gegenden in Medellín. Der Bürgermeister Alonso Salazar erklärte bei der Einweihungsfeier am Dienstag, die Behörden von Rio de Janeiro hätten bereits ihr Interesse geäußert, ein ähnliches Projekt in der brasilianischen Metropole aufzustellen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Schneefällen ist Zermatt wieder nur per Helikopter erreichbar
Der Wintersportort Zermatt in der Schweiz ist nach ergiebigen Schneefällen erneut nur noch aus der Luft erreichbar.
Nach Schneefällen ist Zermatt wieder nur per Helikopter erreichbar
Vier Tote bei Hotelbrand in Prag - auch ein Deutscher gestorben
Ein Feuer überrascht Dutzende Touristen in einem Prager Hotel. Der Rauch breitet sich im ganzen Gebäude aus. Der Einsatz in den verwinkelten Fluren gestaltet sich …
Vier Tote bei Hotelbrand in Prag - auch ein Deutscher gestorben
Autobahn bei Hannover nach Unfall eines Viehtransporters stundenlang gesperrt
Nach einem Unfall eines Viehtransporters ist die Autobahn 2 nahe Hannover am Samstag stundenlang gesperrt worden.
Autobahn bei Hannover nach Unfall eines Viehtransporters stundenlang gesperrt
Polizei holt betrunkenen Piloten aus Cockpit
Ein betrunkener British-Airways-Pilot ist kurz vor dem Start seiner Passagiermaschine nach Mauritius festgenommen worden.
Polizei holt betrunkenen Piloten aus Cockpit

Kommentare