+
Polizisten in Stockholm. Vom Himmel über der Stadt ist rosa Schnee gefallen und hat zeitweise Giftalarm ausgelöst.

Rosa Schnee über Stockholm: Gift-Alarm!

Stockholm - Vom Himmel über Stockholm ist rosa Schnee gefallen und hat zeitweise Giftalarm ausgelöst.

Wie der Rundfunksender SR am Freitag berichtete, warnte das Umweltamt die Bewohner der Stadtteile Södermalm, Kungsholmen und Stora Essingen vor Berührung mit dem gefärbten Schnee, weil es sich um Rattengift handeln könne. Räummannschaften wurden umgehend zur Räumung der rosa Flocken abkommandiert.

Nach der Verbreitung der Warnung über die Medien meldete sich der Club “Hash House Harriers“ für Ski-Langläufer telefonisch bei der Stadtverwaltung: Man habe die Begrenzungen für eine Loipe mit rosa Pulver ausgelegt. Das sei dann, vermischt mit Schnee vom Wind aufgewirbelt worden und als rosa Niederschlag wieder heruntergekommen.

Das Pulver war eine harmlose Mischung zum Färben von Wasser für Kinder sowie Farbpulver für Druckerpatronen. Die Behörde nahm ihre Giftwarnung zurück, empfahl den Stockholmern aber, den rosa Schnee besser nicht in den Mund zu nehmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So „wild“ sehen U-Bahn-Netze weltweit aus
München - 220 Metro-Pläne hat der US-Grafikdesigner Peter Dovak bislang als kleine Kunstwerke gezeichnet. Und die Faszination für die Transportsysteme lässt nicht nach.
So „wild“ sehen U-Bahn-Netze weltweit aus
Wieder Unglück in Italien - Rettungshubschrauber abgestürzt
L‘Aquila/Italien - Die Unglücksserie in Italien reißt nicht ab - nun verunglückt ein Rettungshubschrauber. Auch in Sachen „Lawinen-Unglück“ gibt es schlechte Nachrichten.
Wieder Unglück in Italien - Rettungshubschrauber abgestürzt
Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Koh Lipe/Thailand - Bei einer Tauchtour in der Nähe der thailändischen Insel Koh Lipe brach auf einem Ausflugsboot ein Feuer aus. 18 Touristen, darunter zwei Deutsche, …
Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Esa bereitet Satellitenstarts vor
Das Kontrollzentrum Esoc der europäischen Raumfahrtagentur Esa steuert Satelliten im All. Ein Schwerpunkt soll in diesem Jahr die Beobachtung der Erde sein.
Esa bereitet Satellitenstarts vor

Kommentare