Schätzungen lagen bei 28 Millionen Dollar

Rosafarbener Diamant für Rekordpreis versteigert

Genf - Einer der größten rosafarbenen Diamanten ist in Genf für den Rekordpreis von umgerechnet 26,6 Millionen Euro versteigert worden.

Den Zuschlag für den 16,08 Karat schweren Stein bekam am Dienstagabend ein anonym gebliebener Bieter in Genf beim Auktionshaus Christie's. Die Konkurrenz hoffte für Mittwochabend auf ein noch größeres Achtungszeichen: Bei Sotheby's wurde der „Blue Moon“ angeboten - ein herausragender blauer Diamant.

Der in einen Ring gefasste Edelstein, der bei Christie's den Besitzer wechselte, ist nach Angaben des Auktionshauses der größte rosafarbene Diamant im sogenannten Cushion-Schliff, der je unter den Hammer kam. Der Cushion-Schliff ist ein rechteckiger Schliff mit abgerundeten Ecken, die an ein Kissen (Cushion) erinnern. Der erzielte Preis lag leicht über der höchsten Schätzung von 28 Millionen Dollar (26,1 Millionen Euro). Der Stein war zuvor im Besitz einer US-Familie.

„Meisterwerke in der Welt der schönen Künste“

Große farbige Diamanten seien immer seltener im Angebot, erklärte Rahul Kadakia, Chef der internationalen Juwelen-Abteilung von Christie's. Solche Edelsteine würden daher Preise wie „Meisterwerke in der Welt der schönen Künste“ erzielen. „Sammler suchen Juwelen als intelligente Investitionen in etwas Schönes, das zugleich in relativ kurzer Zeit erheblich an Wert gewinnt.“ Einige der berühmtesten Juwelen der Welt sind rosa. Doch in rund 250 Jahren wurden laut Christie's lediglich drei rein rosafarbene Diamanten von mehr als zehn Karat bei Auktionen angeboten.

Der „Blue Moon“ wiegt 12,03 Karat und könnte nach einer Schätzung von Sotheby's 55 Millionen Dollar einbringen (52,8 Millionen Euro). Das Schmuckstück wurde aus einem Rohdiamanten von 29,62 Karat gefertigt, der im Januar 2014 in einer Mine in Südafrika entdeckt worden war. Der Stein wurde anschließend in New York in sechs Monate dauernden Arbeitsgängen bearbeitet und poliert.

Das Prädikat „Fancy Vivid Blue“, das diesem Edelstein zuerkannt wurde, gilt als die seltenste und gefragtesten Farbausprägung bei blauen Diamanten. Der „Blue Moon“ ist zudem laut Sotheby's der größte Stein mit diesem seltenen Blau, der je versteigert wurde. Er sei zudem von größter Reinheit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erdbeben in Mexiko: Hilferufe per WhatsApp - schon über 200 Tote
Vor genau 32 Jahren kamen bei einem Erdbeben fast 10.000 Menschen in Mexiko ums Leben. Am Jahrestag bebt es wieder heftig in dem Land. Es gibt viele Todesopfer. …
Erdbeben in Mexiko: Hilferufe per WhatsApp - schon über 200 Tote
Nach schwerem Erdbeben mit mehr als 200 Toten: Suche nach Überlebenden läuft 
Die Solidarität in Mexiko-Stadt ist groß. Verzweifelt suchen Helfer in den Ruinen nach Überlebenden. Mehr als 200 Menschen kamen bei dem schweren Erdbeben ums Leben. …
Nach schwerem Erdbeben mit mehr als 200 Toten: Suche nach Überlebenden läuft 
WHO sieht gefährlichen Mangel an wirksamen Antibiotika
In einer Klinik soll man gesund werden. Gleichzeitig sind dort Erreger unterwegs, die für geschwächte Patienten lebensgefährlich sein können. Die WHO fordert daher …
WHO sieht gefährlichen Mangel an wirksamen Antibiotika
Nach diesem Fund verständigte eine Frau sofort die Polizei 
Einen gemütlichen Spaziergang wollte eine Frau aus Hagen unternehmen. Was sie dabei fand, war allerdings alles andere als gemütlich.
Nach diesem Fund verständigte eine Frau sofort die Polizei 

Kommentare