+
Karnevalisten werfen beim Rosenmontagszug durch Düsseldorf Süßigkeiten.

Rosenmontagswetter: Sonnenschein pur

Offenbach - Das Wetter meint es gut mit den Karnevalisten. Sonne pur und dazu gefühlte Frühlingstemperaturen, so lautet die Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach für den Rosenmontag.

Am wärmsten wird es mit bis zu sieben Grad im Rheinland, die Mainzer Narren müssen sich mit etwas weniger begnügen. Da kaum Wind weht, können sich die gemessenen Temperaturen in der prallen Sonne wie angenehm warme 15 Grad anfühlen. "Haus im Rücken und Sonne vor vorne", beschreibt Meteorologe Christoph Hartmann die Position, um die Umzüge im Freien im ganzen Land optimal zu genießen.

Das sonnig-kalte Wetter bestimmt die erste Wochenhälfte. Von Aschermittwoch an erwarten die Meteorologen Temperaturen im zweistelligen Bereich. Ob dann die Sonne weiterhin die Oberhand behält oder Regenwolken dominieren werden, ist noch unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn beim Eurojackpot liegt bei 1 zu 95 Millionen. Den hat ein Glückspilz aus Rheinland-Pfalz bei der jüngsten Ziehung gewonnen - …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Dramatische Szenen in Berlin: Ein Auto fährt die Treppe einer belebten U-Bahn-Station hinunter. Es gibt Verletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.
Auto fährt Treppe zur Berliner U-Bahn hinunter
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Der Inselstaat Sri Lanka leidet im zweiten Jahr in Folge unter einer besonders starken Regenzeit. Erdrutsche und Überschwemmungen vertreiben Tausende aus ihren Häusern.
Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kommentare