Polizei jagt Unbekannte

Steine auf Auto geworfen: Kind verletzt

Traisen - Unbekannte haben von einer Aussichtsplattform an einer Steilwand Steine auf eine Landstraße geworfen. Einer der Steine traf ein Auto, durchschlag die Frontscheibe und verletzte ein Kind dabei schwer.

Ein herabgeworfener Stein hat die Frontscheibe eines Autos bei Bad Kreuznach durchschlagen und einen zwölfjährigen Jungen auf dem Beifahrersitz schwer verletzt. Umbekannte hatten am Rotenfels (Rheinland-Pfalz) mehrere Putz- und Mörtelstücke aus der Begrenzung einer Aussichtsplattform 200 Meter über der Straße gelöst, wie die Polizei Bad Kreuznach am Sonntag weiter berichtete.

Der Rotenfels gilt als eine der größten Steilwände zwischen den Alpen und Skandinavien. Unterhalb verläuft an der Nahe die Landstraße 235. Die Polizei stellte die Personalien mehrerer Ausflügler fest und sucht nun Zeugen. Sie hat Hinweise auf eine Gruppe, die sich zur Tatzeit am Samstagnachmittag an der Aussichtsplattform „Bastei“ aufgehalten haben soll.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baustellenfahrzeug kracht in Reisebus
Ein Baustellenfahrzeug rast in Bayern in einen Reisebus. 22 Menschen werden verletzt - vier davon schwer. Die Ursache ist noch völlig unklar.
Baustellenfahrzeug kracht in Reisebus
Zettel hängt an 5er BMW - Besitzer fehlen die Worte, als er ihn liest
Ein Zettel hing an einem 5er BMW. Der Besitzer fiel beinahe tot um, als er ihn las.
Zettel hängt an 5er BMW - Besitzer fehlen die Worte, als er ihn liest
Mann fährt über Autobahn - plötzlich trifft seinen Nissan dieses verstörende Teil
Ein Autofahrer wird nahe Frankfurt plötzlich von diesem Horrorteil getroffen - der Schaden ist immens. 
Mann fährt über Autobahn - plötzlich trifft seinen Nissan dieses verstörende Teil
Vergewaltigung von 16-Jähriger mit rätselhaftem Täter-Verhalten: Anrufer sorgen bei „XY“ für Überraschung
Im Fall einer Vergewaltigung in Wuppertal mit einem rätselhaften Detail erhofften sich Ermittler neue Hinweise durch die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“. Anrufer sorgten …
Vergewaltigung von 16-Jähriger mit rätselhaftem Täter-Verhalten: Anrufer sorgen bei „XY“ für Überraschung

Kommentare