Glasscherbe: Rotkäppchen ruft Käse zurück 

Lumpzig/Dortmund - Nach dem Fund einer Glasscherbe im Käse hat der Hersteller Rotkäppchen 8500 Packungen zurückgerufen. Diese Sorten sind betroffen.

Betroffen sei das Produkt “Knuspriger Winterkäse Paprika-Chili paniert“ mit den Haltbarkeitsdaten 3.11., 16.11., 24.11. und 3.12., teilte ein Sprecher des Unternehmens am Donnerstag mit. Ein Verbraucher habe das Glasstück in seinem Käse gefunden und der Qualitätssicherung in Lumpzig (Thüringen) gemeldet.

Offensichtlich sei es über Rohwaren eines Zulieferers hineingelangt. Kunden könnten den Käse in Supermärkte zurückbringen oder an das Unternehmen schicken. Sie erhielten ihr Geld zurück.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urteil gegen Waffenhändler vom Münchner Amoklauf erwartet
München (dpa) - Der Prozess gegen den Waffenbeschaffer für den Münchner Amoklauf geht nach mehr als 20 Verhandlungstagen dem Ende entgegen. Heute wird das Verfahren vor …
Urteil gegen Waffenhändler vom Münchner Amoklauf erwartet
Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Bisher drei Tote, der Fernverkehr der Bahn bundesweit eingestellt. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Der österreichische Wintersportort St. Anton am Arlberg ist wieder per Auto erreichbar.
Weg nach St. Anton frei: Straßensperren nach Lawinengefahr aufgehoben
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren
Genf (dpa) - Das Jahr 2017 war nach Angaben mehrerer Klima-Institutionen unter den drei wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen. Dabei habe es diesmal nicht wie in den …
Klimabehörden: 2017 unter den drei wärmsten Jahren

Kommentare