+
Im Kreisverkehr endete die Verfolgungsjagd

Rotkreuz-Auto während des Einsatzes geklaut

Bergheim - Vor einem brennenden Haus ließ ein Einsatzleiter vom Roten Kreuz sein Auto stehen. Als er zurückkehrte, war der Wagen verschwunden. Es kam zu einer filmreifen Verfolgungsjagd.

Um zwei Uhr in der Früh geht in der vergangenen Nacht der Alarm in einer Logistikfirma im österreichischen Bergheim los. Es brennt! Die freiwilligen Feuerwehren der Gegend brausen los, ebenso ein Rettungsfahrzeug vom Roten Kreuz, der Einsatzleiter in seinem Wagen hinterher. Vor Ort angekommen, hastet er sofort zu der Lagerhalle - um keine Zeit zu verlieren, schaltet er beim Aussteigen aus seinem Wagen Motor und Blaulicht gar nicht erst aus. Wie sich herausstellt, haben Einbrecher Geld oder andere wertvolle Gegenstände in dem Gebäude gesucht und dann Stoffballen im Erdgeschoss angezündet. Als sich der Einsatzleiter ein Bild von der Situation gemacht hat, will er zu seinem Auto zurückkehren. Doch das ist verschwunden! Ein Feuerwehrler erzählt dem verdutzten Mann, er habe das Fahrzeug gerade wegfahren sehen.

Die Bilder vom Einsatz

Bergheim: Rotkreuz-Auto während des Einsatzes geklaut

Eine Großfahndung wird ausgelöst, auch Polizeistreifen aus Bayern helfen bei der Suche mit. Dank des eingebauten Navigationsgerätes ist es zum Glück nicht allzu schwer, den Verbleib des Autos auszumachen - weit ist es nicht gekommen. Es folgt eine Verfolgungsjagd mit einem filmreifen Ende: In einem Kreisverkehr fährt ein Polizeiauto in das gestohlene Fahrzeug hinein und zwingt es so zum Halten.

Der Autodieb leistet keinen Widerstand, als ihn die Polizisten von insgesamt drei Streifen festnehmen. Ob er auch der Einbrecher ist (bzw. einer von ihnen), steht noch nicht fest, die Ermittler gehen aber davon aus.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Drama in Italien: Sechs Überlebende geortet
Rom - Es grenzt an ein Wunder: Obwohl sie fast schon die Hoffnung aufgegeben hatten, Überlebende in dem verschütteten Hotel im italienischen Erdbebengebiet zu finden, …
Lawinen-Drama in Italien: Sechs Überlebende geortet
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Bad Arolsen - Ein Elternpaar mit sieben Kindern ist bei einem schweren Autounfall in Hessen ums Leben gekommen. Für die Waisen wurde eine Spendenaktion ins Leben gerufen.
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Tod von Niklas: Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
Der 17-jährige Niklas starb in Bonn nach einem Schlag auf die Schläfe. Die Stadt stand unter Schock. Die Staatsanwaltschaft hält den Schläger für überführt - doch der …
Tod von Niklas: Angeklagter bestreitet Tatbeteiligung
"Explornaut" Matthias Maurer: Neuer deutscher Astronaut
Das Training läuft schon länger, nun ist ein weiterer Schritt getan: Der Saarländer Matthias Maurer soll neuer Astronaut der Raumfahrtagentur Esa werden. Wann der …
"Explornaut" Matthias Maurer: Neuer deutscher Astronaut

Kommentare