Rückrufaktion bei IKEA

Hofheim-Wallau - Das schwedische Möbelhaus Ikea ruft rund 16 000 Drahtroste für Backöfen zurück. Die fehlerhaften Fabrikate könnten Verbrennungen verursachen.

Die Drahtroste mit der Bezeichnung „FRAMTID“ und „NUTID“ werden zurückgerufen. Die Gitter seien zu schmal, deshalb könnten sie während des Backens herunterfallen. Dadurch würden Verbrennungen riskiert, teilte Ikea Deutschland am Dienstag in Hofheim mit. Rund 1500 Öfen dieses Typs seien in Deutschland verkauft worden, weltweit rund 16 000. Von Verbrennungen sei bisher nichts bekannt.

Was ist eigentlich noch "Made in Germany"?

Was ist eigentlich noch "Made in Germany"?

Betroffen seien Backöfen mit den Herstellungsdaten 1134 bis 1150 (August bis Dezember 2011), der Lieferantennummer 18535 und den Artikelnummern 702.181.71, 002.181.79 und 402.181.82. Alle Angaben stehen auf einem Etikett im Innenraum nahe der Backofentür. Sie seien deutlich sichtbar, teilte Ikea mit. Eigentümer der betroffenen Backöfen werden gebeten, sich mit dem Lieferanten Whirlpool (+ 49 69 29993602) in Verbindung zu setzen. Sie erhalten gratis Ersatz für die Gitter.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bis 35 Grad - Wetterdienst warnt vor UV und heftigen Gewittern
Heiß, heißer, Montag? Schon am Sonntag ist in einigen Teilen Deutschlands der Hitzerekord für das bisherige Jahr geknackt worden - und zum Wochenbeginn sollen die …
Bis 35 Grad - Wetterdienst warnt vor UV und heftigen Gewittern
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Salz, Zucker und Fett: Fertigprodukte sollen gesünder werden
Was steckt eigentlich in der Quarkspeise? Im Kampf gegen "Dickmacher" will die Regierung Hersteller dazu bewegen, Zutaten zu verändern.
Salz, Zucker und Fett: Fertigprodukte sollen gesünder werden
Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus
Jeder kennt sein Gesicht - und irgendwie auch nicht. Denn aus dem kleinen Jungen auf der Kinderschokoladen-Verpackung ist ein heißer Kerl geworden!
Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus

Kommentare