+
Auf dem Rhein verlor ein Hotelschiff tausende Liter Diesel. (Symbolbild)

Ermittlungen laufen

3.000 Liter Diesel ausgelaufen: 28 Kilometer lange Ölspur auf dem Rhein

Ein Hotelschiff hat auf dem Rhein 3.000 Tausend Liter Diesel verloren. Die Ölspur ist fast 30 Kilometer lang.

Rüdesheim am Rhein - Aus einem Hotelschiff sind in der Nacht zum Sonntag rund 3.000 Liter Diesel in den Rhein ausgelaufen. Nach Angaben der Wasserschutzpolizei lag das Schiff in Rüdesheim am Rhein an einem Anleger. Der Treibstoff kann einem Sprecher zufolge aufgrund der hohen Fließgeschwindigkeit des Rheins nicht mehr eingefangen werden. 

3.000 Liter Diesel in den Rhein gelaufen: Keine Gefahr für Menschen

Gefahr für Menschen besteht demnach nicht. Das Schiff war auf dem Weg nach Nürnberg. Warum der Treibstoff aus dem Tank lief, wird ermittelt. Das Leck konnte geschlossen werden.

Mehr zu den Hintergründen der Ölspur auf dem Rhein lesen Sie auf fnp.de*.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erdbeben im Osten der Türkei: Retter Retter kämpfen gegen Zeit und Kälte
Erdbeben in der Türkei: Die Zahl der Toten steigt weiter, viele Menschen werden noch unter den Trümmern vermutet. Bei Minusgraden suchen Retter nach ihnen. 
Erdbeben im Osten der Türkei: Retter Retter kämpfen gegen Zeit und Kälte
Entwarnung in Berlin – Verdacht auf Coronavirus bestätigt sich nicht
Mehr als 50 Tote, fast 2000 Infizierte. Ein Experte geht von einem langen Kampf gegen das Coronavirus aus. Bei einem Verdachtsfall in Berlin fällt der Test negativ aus.
Entwarnung in Berlin – Verdacht auf Coronavirus bestätigt sich nicht
Drei Tote und drei Schwerverletzte bei Unfall nahe Bremen
Bei einem schweren Autounfall in Syke sind drei Männer ums Leben gekommen. Der 19-jährige Fahrer und zwei weitere Männer sind in Lebensgefahr. Das Auto war überfüllt.
Drei Tote und drei Schwerverletzte bei Unfall nahe Bremen
Verdacht auf Coronavirus in Deutschland: Frau auf Isolierstation - Untersuchungsergebnisse liegen vor 
Hat der Coronavirus jetzt Deutschland erreicht? Offenbar gibt es einen ersten Verdachtsfall in Berlin. Eine Frau befindet sich auf der Isolierstation einer Klinik.
Verdacht auf Coronavirus in Deutschland: Frau auf Isolierstation - Untersuchungsergebnisse liegen vor 

Kommentare