Rumänin flieht aus Bordell - Männer verhaftet

München - Nach der Flucht einer jungen Rumänin aus einem Bordell hat die Münchner Polizei fünf mutmaßliche Menschenhändler festgenommen.

Drei Männer und zwei Frauen sitzen wegen schweren Menschenhandels in Untersuchungshaft. Die Polizei bestätigte am Freitag entsprechende Medienberichte. Noch immer nicht gefunden wurde das Kellerverlies, in dem die 18-Jährige nach eigenen Angaben drei Tage lang gefangen gehalten worden war.

Die Tatverdächtigen - drei Männer im Alter von 28, 35 und 42 Jahren sowie zwei 23 und 27 Jahre alte Frauen - seien schon am 17. Dezember festgenommen worden. Aus ermittlungstaktischen Gründen sei nicht darüber berichtet worden. Es habe drei Hinweise aus der Bevölkerung gegeben, von denen keiner zum Ziel geführt habe, sagte ein Polizeisprecher. Unklar ist, ob die mutmaßliche Bande weitere Frauen verschleppt hat. Die Rumänin hatte berichtet, in dem Keller zusammen mit einer anderen Frau festgehalten worden zu sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Seit Jahresbeginn sind über 120 Häftlinge in Brasilien umgebracht worden, teilweise wurden sie geköpft. Ein Grund sind Bandenkriege, die sich hinter den Mauern …
Brasiliens Gefängnisse außer Kontrolle
Prozess nach Großfeuer in Flüchtlingsheim
Im Fastenmonat Ramadan wurde in einer Düsseldorfer Flüchtlingsunterkunft Mittagessen ausgeteilt. Ein muslimischer Bewohner soll darüber so erbost gewesen sein, dass er …
Prozess nach Großfeuer in Flüchtlingsheim
Forscher sichten stationäre Riesenstruktur auf der Venus
Über unseren Nachbarplaneten Venus fegen extrem schnelle Winde. Trotzdem haben Forscher in derselben Höhe eine stationäre Struktur entdeckt. Was hat es damit auf sich?
Forscher sichten stationäre Riesenstruktur auf der Venus
Heißluftballon in den Emiraten abgestürzt
Dubai - Es sollte ein schöner Ausflug mit dem Heißluftballon werden. Doch für sechs Touristen wurde daraus ein Albtraum. Der Ballon stürzte ab.
Heißluftballon in den Emiraten abgestürzt

Kommentare