+
Wenige Kilometer vor Hyderabad sprangen zwei Waggons eines Zuges aus den Schienen. Foto: Nadeem Khawer

Dutzende Verletzte bei Zugunglück in Pakistan

Islamabad (dpa) - Bei einem Zugunglück nahe der südpakistanischen Stadt Hyderabad sind nach Medienberichten etwa 40 Menschen verletzt worden. Wenige Kilometer vor der Millionenmetropole sprangen zwei Waggons eines Zuges aus bislang ungeklärter Ursache aus den Schienen.

Der Zug sei von Lahore nach Karachi unterwegs gewesen, meldete der Sender Geo TV unter Berufung auf Rettungskräfte. Der Zustand von fünf der Verletzten sei kritisch, berichtete die Zeitung "The Express Tribune". Einer der Waggons stürzte bei dem Unglück um.

Bericht Geo TV

Bericht "The Express Tribune"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verkehrsgerichtstag beginnt in Goslar
Goslar (dpa) - Höhere Bußgelder für Verkehrssünder und Cannabis am Steuer sind Themen beim 56. Verkehrsgerichtstag, zu dem ab Mittwoch in Goslar rund 2000 Experten …
Verkehrsgerichtstag beginnt in Goslar
Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Bahnpolizisten haben am Dienstagabend im belgischen Bahnhof Gent einen mit einem Messer bewaffneten Mann niedergeschossen.
Belgischer Bahnhof Gent: Polizisten erschießen mit Messer bewaffneten Mann
Mitschüler in den Hals gestochen: Erste Hinweise auf Motiv schockieren
Drama im nordrhein-westfälischen Lünen: Am Dienstagmorgen soll ein 15-Jähriger einen Mitschüler (14) an einer Gesamtschule getötet haben. Polizei gibt erste Hinweise auf …
Mitschüler in den Hals gestochen: Erste Hinweise auf Motiv schockieren
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert
Die eigenen Eltern getötet, die Leichen in einem Anbau eingemauert - diese grausige Tat wirft die Polizei einem 25-Jährigen aus Mittelfranken vor. Zuvor hatte der Mann …
Leichen in Schnaittach: Tote Eltern eingemauert

Kommentare