Unfallursache Alkohol

Rund um die Wiesn: Fußgänger laufen vor Autos

München - Betrunkene Wiesn-Besucher verursachen laut Polizei häufig Unfälle - nicht nur, wenn sie ins Auto steigen. Häufig taumeln auch betrunkene Fußgänger auf die Straße. Schon am ersten Wochenende kam es so zu zwei Unfällen mit Verletzten.

In ummittelbarer Nähe des Oktoberfests sind bei Verkehrsunfällen zwei Besucher verletzt worden. Unfallursache: Alkohol - allerdings nicht bei den Autofahrern, sondern bei den Fußgängern. Ein 44 Jahre alter Mann wurde am Samstagabend nach dem Wiesn-Besuch beim Überqueren einer Straße von einem Taxi erfasst, überrollt und schwer verletzt. Er sei offenbar auf Höhe der Fahrbahnmitte gestolpert und direkt vor das fahrende Taxi gefallen, berichtete die Polizei am Sonntag. Der 37 Jahre alte Taxifahrer erlitt einen Schock.

Bereits zuvor war ein anderer Wiesn-Tourist einem Autofahrer vor den Wagen gelaufen. Der Unfall ging glimpflich aus: Der 35-jährige erlitt eine Platzwunde. Er musste aber hauptsächlich wegen seiner Alkoholisierung über Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben.

Die Bundespolizei berichtete von einigen Einsätzen „wegen hilfloser Personen aufgrund des übermäßigen Alkoholkonsums“ an verschiedenen Bahnhöfen rund um dasFestgelände.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann mit Messer am Flughafen Amsterdam geistig „verwirrt“
Der Vorfall am Amsterdamer Flughafen scheint aufgeklärt zu sein. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit dem Messer geistig „verwirrt“. Es gebe keinen …
Mann mit Messer am Flughafen Amsterdam geistig „verwirrt“
Lotto am Samstag, 16.12.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 16.12.2017: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen. 13 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag, 16.12.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Hessens Justiz will Drogen-Bitcoins schnell zu Geld machen
Eine Kombination aus Fahndungserfolg und Bitcoin-Hype könnte der hessischen Staatskasse ein hübsches Sümmchen einbringen. Weil die bei Drogenhändlern gefundenen Bitcoins …
Hessens Justiz will Drogen-Bitcoins schnell zu Geld machen
Reizgas-Attacke in Drogeriemarkt: 14 Kunden verletzt
In einem Drogeriemarkt in Kassel sind 14 Kunden durch einen Angriff mit Reizgas verletzt worden. Die Polizei sucht nach dem unbekannten Täter.
Reizgas-Attacke in Drogeriemarkt: 14 Kunden verletzt

Kommentare