Unfallursache Alkohol

Rund um die Wiesn: Fußgänger laufen vor Autos

München - Betrunkene Wiesn-Besucher verursachen laut Polizei häufig Unfälle - nicht nur, wenn sie ins Auto steigen. Häufig taumeln auch betrunkene Fußgänger auf die Straße. Schon am ersten Wochenende kam es so zu zwei Unfällen mit Verletzten.

In ummittelbarer Nähe des Oktoberfests sind bei Verkehrsunfällen zwei Besucher verletzt worden. Unfallursache: Alkohol - allerdings nicht bei den Autofahrern, sondern bei den Fußgängern. Ein 44 Jahre alter Mann wurde am Samstagabend nach dem Wiesn-Besuch beim Überqueren einer Straße von einem Taxi erfasst, überrollt und schwer verletzt. Er sei offenbar auf Höhe der Fahrbahnmitte gestolpert und direkt vor das fahrende Taxi gefallen, berichtete die Polizei am Sonntag. Der 37 Jahre alte Taxifahrer erlitt einen Schock.

Bereits zuvor war ein anderer Wiesn-Tourist einem Autofahrer vor den Wagen gelaufen. Der Unfall ging glimpflich aus: Der 35-jährige erlitt eine Platzwunde. Er musste aber hauptsächlich wegen seiner Alkoholisierung über Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben.

Die Bundespolizei berichtete von einigen Einsätzen „wegen hilfloser Personen aufgrund des übermäßigen Alkoholkonsums“ an verschiedenen Bahnhöfen rund um dasFestgelände.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter macht Selfie auf Balkongeländer im 27.Stock - vor laufender Kamera passiert es
Eine zweifache Mutter macht ein Selfie auf einem Balkongeländer im 27.Stock - dann passiert es.
Mutter macht Selfie auf Balkongeländer im 27.Stock - vor laufender Kamera passiert es
Junger Freier aus Bordell geworfen - doch er kehrt zurück, der Horror beginnt
Ein 24-jähriger Freier wird aus dem Bordell geworfen - doch als er unerwartet zurückkehrt, gibt es einen Polizeieinsatz. 
Junger Freier aus Bordell geworfen - doch er kehrt zurück, der Horror beginnt
Zwei Frauen relaxen im Ruheraum - Sekunden später folgt das Grauen 
Schock im Miramar in Weinheim: Zwei Frauen relaxen im Ruheraum - plötzlich beginnt das Grauen!
Zwei Frauen relaxen im Ruheraum - Sekunden später folgt das Grauen 
Junge in Berlin von Baumstück erschlagen
Ein Baumstumpf fliegt aus einem Hochhaus - und erschlägt einen achtjährigen Jungen. Hat jemand das Holzstück bewusst geworfen? Die Polizei ermittelt.
Junge in Berlin von Baumstück erschlagen

Kommentare