Skurrile Wette

Betrunkene Armdrücker verlieren je ein Ohr

Nowosibirsk - Armdrücken kann ein schmerzliches Ende nehmen. Das haben zwei Russen am eigenen Leib erfahren. Doch statt gebrochener Knochen, fehlte beiden das linke Ohr...

Zwei betrunkene Männer haben sich in Russland nach einem Armdrücken als Wettschuld je das linke Ohr abgeschnitten und sind schwer verletzt in eine Klinik gebracht worden. Die beiden Trinkkumpanen hätten vereinbart, dass sich der Verlierer des Wettbewerbs verstümmeln müsse, teilte die Polizei im sibirischen Gebiet Kemerowo am Freitag mit. Den ersten Durchgang gewann der eine Mann, den zweiten der andere. Daraufhin hätten die Sparringspartner beschlossen, dass zur Einlösung des Wetteinsatzes jeder ein Ohr verlieren müsse, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisste Deutsche: Mordermittlungen in Australien
Eine deutsche Auswandererin ist in Australien möglicherweise einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Die Hintergründe bleiben zunächst unklar.
Vermisste Deutsche: Mordermittlungen in Australien
Studentin in der Wildnis verschollen - dann taucht diese Frau auf
Eine Radiologie-Studentin wird in Alabama als vermisst gemeldet: Die Studentin ist in der Wildnis verschollen. Doch dann wird eine völlig verwahrloste Frau gefunden. 
Studentin in der Wildnis verschollen - dann taucht diese Frau auf
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: So sehen Sie die Ziehung der Gewinnzahlen live im TV und im Livestream
Lotto vom 16.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot ist eine Million Euro.
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: So sehen Sie die Ziehung der Gewinnzahlen live im TV und im Livestream
Nach Manchester-Anschlag: „Held“ soll Opfer dreist bestohlen haben
Ein Obdachloser, der von britischen Medien nach dem Manchester-Anschlag mit 22 Toten als Held gefeiert wurde, steht jetzt wegen Diebstahls vor Gericht.
Nach Manchester-Anschlag: „Held“ soll Opfer dreist bestohlen haben

Kommentare