1. Startseite
  2. Welt

Russische Ermittler: Bislang keine Terror-Hinweise

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

- Moskau - Bei ersten Untersuchungen der zeitgleich in Südrussland abgestürzten Tupolew-Passagierflugzeuge haben Ermittler nach eigenen Angaben keine Hinweise auf Terrorakte entdeckt.

«Die Untersuchung der Flugzeugtrümmer wies keine Merkmale eines Terroraktes oder einer Explosion auf», sagte der Sprecher des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB, Sergej Ignattschenko, am Mittwoch in Moskau. Als derzeit wahrscheinlichste Ursache für die Abstürze gälten Verstöße gegen Sicherheitsregeln.

Die beiden Flugschreiber seien geborgen und zur Untersuchung nach Moskau gebracht worden. Nach Angaben des Geheimdienstsprechers werde die Qualität der verwendeten Schmierstoffe sowie des getankten Flugbenzins überprüft. Noch in der Nacht hatte Präsident Wladimir Putin wegen des Verdachts auf Terroranschläge Ermittlungen des FSB angeordnet.

Auch interessant

Kommentare