Innovative Schnellimbisskette

Firma liefert Pizza per Drohne

Moskau - Eine russische Schnellimbisskette ist eigenen Angaben zufolge mit der Zustellung von Pizzen per Drohnen mächtigen Konkurrenten zuvorgekommen.

Die Fast-Food-Firma Dodo in Syktywar, der Hauptstadt der Republik Komi in Nordwestrussland, verbreitete zum Beweis am Dienstag im Internet ein Video mit den ersten erfolgreichen Bestellungen. Zu sehen ist ein Angestellter in orangefarbener Weste, der die Order von hungrigen Studierenden in einem Park entgegennimmt.

Wenig später erscheint ein kleines Fluggerät am Himmel, aus dem ein Pizzakarton herabgelassen wird. Der Firmenchef Ilja Farafonow beglückwünschte sich zu der Geschäftsidee. "In anderthalb Stunden haben wir mit der Drohne schon sechs Pizzen verkauft", sagte er der Nachrichtenagentur AFP. "Sie hätten das Gesicht der Leute sehen sollen, als ihre Pizza vom Himmel kommt. Das ist wie Zauberei."

Dodo-Pizza will die Belieferung per Drohne künftig auf 18 andere russische Städte ausdehnen. Als Nachteil empfindet Farafonow, dass die Flugrouten sowie angesteuerte Strände oder Universitätsgelände zuvor detailliert den zuständigen Behörden mitgeteilt werden müssen.

Die Auslieferung von Pizzen per Drohne ist bislang nicht weit gediehen. Dominos in Großbritannien und ein Unternehmen in Indien starteten entsprechende Versuche, doch sie waren laut Farafanow nicht von Erfolg gekrönt. Die Deutsche Post hatte im vergangenen Dezember Paketauslieferungen per Drohne getestet. Zuvor kündigte das Internet-Kaufhaus Amazon den großflächigen Einsatz in wenigen Jahren an.

afp

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann setzt Auto gegen Baum, sein Verhalten danach ist unfassbar 
Ein junger Mann hat sich nach einem selbstverschuldeten Unfall vollkommen unverantwortlich verhalten. Zunächst setzte er sein Auto gegen einen Baum, über das Verhalten …
Mann setzt Auto gegen Baum, sein Verhalten danach ist unfassbar 
Vater ermordete Baby: Neuer Prozess gegen Mutter
Ein Vater quält seinen Sohn über Stunden und ermordet ihn. Die Mutter soll nebenan im Schlafzimmer die Schreie gehört und nichts unternommen haben. Der Prozess gegen sie …
Vater ermordete Baby: Neuer Prozess gegen Mutter
Jugendhelfer räumen Fehler im Mordfall um Hussein K. ein
Der Freiburger Mordprozess gegen den Flüchtling Hussein K. betrifft auch Jugendamt und Pflegefamilie. Sie haben Vorwürfe des Versagens zurückgewiesen. Doch nun wird …
Jugendhelfer räumen Fehler im Mordfall um Hussein K. ein
US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben
Auch Jahrzehnte nach seinen Taten gilt Sektenführer Charles Manson als einer der berüchtigtsten Mörder der USA. Seine Anhänger töteten unter anderem die hochschwangere …
US-Sektenführer und Mörder Charles Manson gestorben

Kommentare