Raubtier greift Großmutter an

Rotkäppchen auf Russisch: Oma erschlägt Wolf

Moskau : Im Kaukasus hat eine Großmutter einen „bösen“ Wolf erschlagen. Das Raubtier habe die Frau in der Teilrepublik Dagestan angegriffen, als diese am Dorfrand einen Zaun reparierte.

Dies meldeten örtliche Medien am Freitag. Der Wolf habe die 56-jährige Aischat Maksudowa zu Boden gestoßen und mit Bissen an Beinen und Händen verletzt, sagte ein Arzt in der Ortschaft Nowy Birjusjak.

Nach minutenlangem Kampf habe die Rentnerin eine Axt zu fassen bekommen und das Tier erschlagen. Anschließend schleppte sich die Frau verwundet zu ihrer Enkelin - aber nicht, ohne den toten Wolf vorher mit dem Mobiltelefon zu fotografieren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
US-Forscher haben eine neu eröffnetes Krankenhaus genau unter die Lupe genommen. Bakterien und Keime hatten die Wissenschaftler dabei im Visier.  
So machen sich Bakterien und Keime in der Klinik breit
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Ein Reproduktionsmediziner in den Niederlanden hat seinen Beruf scheinbar etwas zu ernst genommen. Der Arzt soll mit eigenem Sperma mindesten 19 Kinder gezeugt haben. 
Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Mittwoch warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Mai 2017.
Lotto am Mittwoch: Das sind die Gewinnzahlen
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür
Bei der Jagd auf eine Spinne hat ein Mann am Mittwoch die Polizei in Essen in Alarmbereitschaft versetzt. Mehrere Beamte riegelten den vermeintlichen Tatort ab, bis sich …
Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Kommentare