+
Der verheerende Brand hatte viele Versäumnisse der Behörden zutage gefördert. Foto: Russian Ministry for Emergency Situations/AP

64 Tote in Kemerowo

Russischer Gouverneur tritt nach Brandkatastrophe zurück

Erste personelle Konsequenzen: Nach der Feuertragödie in einem Einkaufszentrum in Sibirien mit mehreren Dutzend Toten tritt der Gouverneur Aman Tulejew mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurück.

Kemerowo (dpa) - Eine Woche nach der Brandkatastrophe mit 64 Toten in Kemerowo in Sibirien hat der regionale Verwaltungschef seinen Rücktritt erklärt. Mit einer derartigen moralischen Last könne er nicht mehr Gouverneur bleiben, erklärte Aman Tulejew (73).

Präsident Wladimir Putin nahm den Rücktritt an und ernannte den bisherigen Vize Sergej Ziwiljew zum kommissarischen Gouverneur, wie russische Agenturen meldeten.

Der verheerende Brand in einem Einkaufszentrum hat viele Versäumnisse der Behörden zutage gefördert. Nach Angaben von Ermittlern fehlten Genehmigungen, der Brandschutz wurde nicht kontrolliert. Auch sorgte Tulejews Reaktion auf die Tragödie für Kritik. Der Gouverneur wagte sich nicht vor die empörten Einwohner der Bergbaustadt, sondern entschuldigte sich nur bei Putin. Tulejew und seine Getreuen behaupteten, die Proteste würden von der Opposition gesteuert.

Ziwiljew sprach immerhin mit den Demonstranten. Einem Mann, der bei dem Feuer seine Frau, seine Schwester und drei Kinder verloren hat, warf er aber vor, dieser wolle sich nur wichtig machen. Dann ging der Vizegouverneur allerdings vor der trauernden Menschenmenge auf die Knie. Bei dem Feuer waren 41 Kinder ums Leben gekommen. Die Ermittler haben mehrere Angestellte des Einkaufszentrums und Mitarbeiter der Stadtverwaltung in Untersuchungshaft genommen.

Tulejew galt in den 1990er Jahren in Russland als Politiker mit Herz für die Arbeiter, er setzte sich für die streikenden Bergleute der Region Kusbass ein. Doch in 20 Jahren als Gouverneur führte er nach Einschätzung von Kritikern das Gebiet Kemerowo zunehmend autoritär und korrupt.

Rücktrittserklärung Tulejew auf Youtube (Russ.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leiche in Bremen entdeckt - jetzt ist klar, wer der Tote ist
Eine männliche Leiche ist am Dienstag in Bremen-Gröpelingen gefunden worden. Zeugen hatten den toten Körper im Grünzug West entdeckt. Jetzt wurde der tote Mann von der …
Leiche in Bremen entdeckt - jetzt ist klar, wer der Tote ist
Ex-Knacki Jens hat keine Lust auf Arbeit -  er will lieber „Schnitzel essen“ 
Jens B. (26) wurde schon in jungen Jahren straffällig. Auch nachdem er seine Haftstrafe abgesessen hat, zeigt er keine Reue für seine Taten. Kann so ein Neustart …
Ex-Knacki Jens hat keine Lust auf Arbeit -  er will lieber „Schnitzel essen“ 
„Kartoffelotto“ streitet sich mit der Polizei - 300 Kilo Erdäpfel und Böhmermann bringen Versöhnung
Der Streit zwischen dem Twitter-Nutzer „Kartoffelotto“ und der Polizei, in den sich auch Moderator Jan Böhmermann eingeschaltet hat, wird dank 300 Kilo Kartoffeln …
„Kartoffelotto“ streitet sich mit der Polizei - 300 Kilo Erdäpfel und Böhmermann bringen Versöhnung
Junge Frau entspannt an Bushaltestelle - dann sieht sie plötzlich etwas Perverses
Eine junge Frau entspannt an einer Bushaltestelle im Flörsheimer Stadtteil Weilbach - dann sieht sie etwas Perverses, wie die Polizei mitteilt.
Junge Frau entspannt an Bushaltestelle - dann sieht sie plötzlich etwas Perverses

Kommentare