Russisches Raumschiff dockt an ISS an

Cape Canaveral - Ein russisches Raumschiff mit drei Astronauten an Bord ist in der Nacht zum Donnerstag an der Internationalen Raumstation ISS angedockt.

Wie die US-Raumfahrbehörde NASA mitteilte, erfolgte das Manöver in rund 350 Kilometern Höhe ohne Zwischenfälle. Die “Sojus TMA-21“ war mit den beiden Russen Alexander Samokutjajew und Andrej Borissenko sowie mit dem Amerikaner Ronald Garan an Bord in der Nacht zum Dienstag vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet. Für die drei Astronauten ist ein fünfmonatiger Aufenthalt an Bord der ISS geplant.

dapd

Rubriklistenbild: © dap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Koh Lipe/Thailand - Bei einer Tauchtour in der Nähe der thailändischen Insel Koh Lipe brach auf einem Ausflugsboot ein Feuer aus. 18 Touristen, darunter zwei Deutsche, …
Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Esa bereitet Satellitenstarts vor
Das Kontrollzentrum Esoc der europäischen Raumfahrtagentur Esa steuert Satelliten im All. Ein Schwerpunkt soll in diesem Jahr die Beobachtung der Erde sein.
Esa bereitet Satellitenstarts vor
Unwetter in den USA: Georgia besonders schwer getroffen
Georgia/Kalifornien - Nach schweren Stürmen in den  USA ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 20 gestiegen. In Georgia rechnet man mit einem Anstieg der Opferzahl.
Unwetter in den USA: Georgia besonders schwer getroffen
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 
Reutlingen/Tübingen - In Tübingen steht ein junger Syrer wegen zweifachen, versuchten Mordes vor Gericht. Am ersten Verhandlungstag gab es Unklarheiten über das Alter …
Erster Verhandlungstag im Prozess um tödliche Dönermesserattacke von Reutlingen 

Kommentare