Russland erklärt Sojus-Starts für unbedenklich

Moskau - Eine Überprüfung der Antriebe mehrerer Raketen vom Typ Sojus hat nach russischen Angaben keine Mängel erkennen lassen. Damit steht weiteren Starts nichts mehr im Wege.

Nach einem Absturz im August war Kritik an dem Raketen-System laut geworden. Die russische Raumfahrtagentur Roskosmos machte einen Produktionsfehler für das Unglück verantwortlich.

Die Antriebe aller übrigen Sojus-Raketen seien jedoch fehlerfrei, teilte Roskosmos-Leiter Wladimir Popowkin am Freitag mit. Der Fehler in der abgestürzten Rakete sei ein einzelner Vorfall gewesen. Seit dem Ende des Space-Shuttle-Programms der USA ist die Versorgung der ISS weitgehend von Russland abhängig.

Nach dem Absturz der unbemannten Sojus-Rakete am 24. August hatte Russland die nächsten bemannten Starts im September verschoben. Popowkin teilte mit, am 30. Oktober werde die erste Transportrakete zur ISS starten, für den 14. November sei der Start einer bemannten Rakete geplant.

Die NASA hatte im Vorfeld mitgeteilt, die ISS werde das erste Mal in ihrer elfjährigen Geschichte geräumt werden müssen, sollte die jetzige sechsköpfige Besatzung nicht vor Mitte November ausgetauscht werden können.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

New York Times: Vater gibt Herausgeber-Posten an Sohn weiter
Der 37 Jahre alte Arthur Gregg Sulzberger wird zum 1. Januar 2018 den Posten des Herausgebers der renommierten Zeitung von seinem 66 Jahre alten Vater Arthur Sulzberger …
New York Times: Vater gibt Herausgeber-Posten an Sohn weiter
Vier Kinder sterben bei Schulbus-Unfall in Frankreich
Ein Unfalldrama schockiert Frankreich: Ein Zug kracht auf einen Schulbus, mindestens vier Kinder sterben. Staatspräsident Macron sichert rasche Hilfe zu.
Vier Kinder sterben bei Schulbus-Unfall in Frankreich
Asteroid aus anderem Sonnensystem rast an der Erde vorbei: Birgt er ein Geheimnis?
Er kommt aus einem anderen Sonnensystem und flitzte kürzlich an der Erde vorbei: Forscher in den USA belauschen den Asteroid „Oumuamua“. Einige glauben, er könne ein …
Asteroid aus anderem Sonnensystem rast an der Erde vorbei: Birgt er ein Geheimnis?
Tragödie: Mindestens vier Tote bei Schulbus-Unfall in Südfrankreich
Ein Unfalldrama schockiert Frankreich: Ein Zug kracht auf einen Schulbus, mindestens vier Kinder sterben.
Tragödie: Mindestens vier Tote bei Schulbus-Unfall in Südfrankreich

Kommentare