1 von 7
Wie ein Staatsbegräbnis: In Moskau wurde der mächtige Mafia-Fürst Wjatscheslaw Iwankow zu Grabe getragen. Vier Männer in dunklen Lederjacken sind mit der russischen Flagge vor seinem Sarg marschiert. Über 1000 Trauernde gaben Iwankow auf seinem letzten Weg begleitet.
2 von 7
Der Sarg des Mafia-Fürsten. Iwankow saß fast zehn Jahre in einem US-Gefängnis. Er hatte nicht nur in Russland, sondern auch in Amerika eine Verbrecherorganisation aufgebaut.
3 von 7
Iwankow,war am Freitag im Alter von 69 Jahren an seinen Schussverletzungen nach einem Attentat gestorben.
4 von 7
Ein Scharfschütze hatte den Mafia-Boss am 28. Juli mit zwei Kugeln niedergestreckt, als Iwankow ein Moskauer Restaurant verließ. 
5 von 7
Nach seinem Tod wird ein Clan-Krieg in der russischen Unterwelt befürchtet.
6 von 7
Iwankow bestritt hartnäckig, der Führer der russischen Mafia zu sein. Wer dies glaube, sei „dumm“. Die größten Kriminellen im Land, so behauptete er, säßen im Kreml und beim russischen Inlandsgeheimdienst FSB.
7 von 7
So sah Iwankow zu Lebzeiten aus. Seine kleine Statur und sein großes Interesse an Kampfsportarten hatten ihm den Spitznamen „Yaponchik“ (russisch für „kleiner Japaner“) eingebracht.  

Russland: So pompös wird ein Mafia-Fürst beerdigt

Moskau - So pompös wird ein Mafia-Fürst beerdigt

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf
Kein trinkbares Wasser, keine Medikamente, keine Ärzte: Millionen Kinder sterben jedes Jahr an eigentlich vermeidbaren Krankheiten. Besonders dramatisch ist ihre Lage in …
Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf
NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen
Mit einer Großrazzia setzt die Polizei in Nordrhein-Westfalen das Verbot von Rockergruppen der Hells Angels durch. Das Vereinsvermögen wird beschlagnahmt. Dazu gehören …
NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen
Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres
Sie werden gejagt, weil ihr pulverisiertes Horn in Asien immer als potenzsteigernd gilt. Brent Stirtons Foto eines toten Nashorns wurde jetzt als Wildlife-Fotografie des …
Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres
Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt
Eine Woche ziehen die Brände durch Nordkalifornien, jetzt gewinnt die Feuerwehr die Oberhand. An vielen Stellen werden die Flammen zurückgedrängt, doch es werden weitere …
Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Kommentare