+
Die Raumstation ISS.

Schwere Panne nach Kabelbruch

Medien: Russland verliert Kontrolle über ISS

Moskau - Die russische Raumfahrtbehörde soll Medienberichten zufolge nach einer schweren Panne die Kontrolle über den russischen Teil der Internationalen Raumstation ISS sowie zivile Satelliten verloren haben.

Ein Kabelbruch in der Flugleitzentrale bei Moskau hat am Mittwoch für Aufregung in Raumfahrtkreisen gesorgt. Wegen der schweren Panne sei die Kontrolle über den russischen Teil der Internationalen Raumstation ISS sowie zivile Satelliten verloren, meldete die Staatsagentur Ria Nowosti. Das Problem könne erst in zwei Tagen gelöst werden.

Einem Bericht der Agentur Itar-Tass zufolge war auch die für Montag geplante Rückkehr von drei Raumfahrern zur Erde gefährdet. Allerdings wies die Raumfahrtbehörde Roskosmos die Angaben zurück. Der Kontakt zum russischen ISS-Segment sei nicht verloren, sagte Roskosmos-Chef Alexej Kusnezow der Agentur Interfax.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So konnten Unbekannte einen kompletten See leer fischen
Einen kompletten See haben Unbekannte bei Heilbronn leergefischt. Die Polizei glaubt zu wissen, wie die Täter das geschafft haben.
So konnten Unbekannte einen kompletten See leer fischen
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Die Zeitumstellung 2017 auf die Winterzeit steht kurz bevor: Doch an welchem Wochenende werden die Uhren umgestellt? Werden Sie vor- oder zurückgestellt? Alle Infos zur …
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Feuerwehr tanzt „Dirty Dancing“ und vermittelt wichtige Botschaft
Mit der Hebefigur aus dem Filmklassiker „Dirty Dancing“, macht die Feuerwehr aus dem englischen Kent auf ein wichtiges Thema aufmerksam. Sehen Sie hier das Video dazu.
Feuerwehr tanzt „Dirty Dancing“ und vermittelt wichtige Botschaft
Polizei erschießt bewaffneten Betrunkenen
Drama in einer Kleinstadt in Hessen: Wegen Schüssen im Nachbarhaus rufen Anwohner die Polizei. Die Beamten wollen mit dem Schützen sprechen. Doch der ist betrunken, …
Polizei erschießt bewaffneten Betrunkenen

Kommentare