+
Wieso so grimmig? Am Ende holten sich die Damen den Rekord, die Männer nicht

Rutsch-Rekord und missglückte Bikini-Aktion

Erding - Rekordtag in der Therme Erding nahe München: Während die Männer scheiterten, holten sich die Frauen den Weltrekord im Wasserrutschen. Eine Bikini-Aktion endete indes in einem Fiasko.

Auf die Frauen ist eben Verlass: Zehn Bundeswehrsoldatinnen haben in der Therme Erding bei München den bisherigen Längen-Weltrekord auf einer Wasserrutsche überboten.

Am Donnerstagmorgen hatten sie miteinander exakt 824,52 Kilometer auf der mit 356,32 Metern laut Betreiber längsten Wasserrutsche der Welt geschafft - 2 Kilometer mehr als der alte Rekord. Der anstrengende nasse Spaß gehörte zum Internationalen Tag der Weltrekorde, bei dem am Donnerstag weltweit Tausende Menschen nach Rekorden jagten.

Das “starke“ Geschlecht schaffte es dagegen nicht. Zehn Männer - ebenfalls Bundeswehrsoldaten - kämpften zwar die ganze Nacht und verausgabten sich dabei total. Am Schluss ging den Leistungssportlern aber schlicht die Puste aus. Als der angestrebte Weltrekord immer weiter in die Ferne rückte, brachen sie völlig erschöpft ihren Versuch am frühen Morgen ab, wie die Veranstalter mitteilten. Am Donnerstag wollten Frauen und Männer zwei weitere Weltrekorde im Vier-Stunden-Dauerrutschen brechen.

Ein anderer Weltrekord misslang jedoch, ehe er losgehen sollte: 350 Frauen im Bikini sollten je eine Meile in der Thermenwelt zurücklegen. Bis zum späten Vormittag hatten sich aber noch nicht einmal 200 gemeldet - vielleicht lag es am kalten Wetter. Der Versuch wurde abgesagt.

Stattdessen wollten 250 Frauen und Männer in Badebekleidung jeweils eine Meile gehen. Damit alles mit rechten Dingen zuging, verfolgte der offizielle Guinness-World-Records- Schiedsrichter Olaf Kuchenbecker das Geschehen am Ort.

In Hamburg hatte bereits am Mittwoch Stuntman Joe Alexander zwei neue Rekorde aufgestellt. Während er ein rohes Ei in der Hand hielt, zerschlug er mit seinem Ellbogen 24 Betonblöcke (bisheriger Rekord: 14). Außerdem fing er 43 abgeschossene Pfeile. Der bisherige Rekord lag bei 36. Muhamed Kahrimanovic zerlegte mit seiner Hand die meisten Baseballschläger (55, bisheriger Rekord: 40). Turgay Bugdayci hingegen scheiterte beim Versuch, 55 Flaschen in einer Minute mit der Handfläche zu zerschlagen. Er schaffte lediglich 43.

dpa

Magdalena Neuner im Bikini und mehr: So schön sind die deutschen Wintersportlerinnen

Schön im Schnee: So entzückend sind die deutschen Wintersport-Damen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Auszeichnungen nimmt man eigentlich gerne entgegen. Doch der Preis, den eine Lehrerin in den USA ihrer 13-jährigen Schülerin verlieh, ist einfach nur geschmacklos. 
Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Hoch "Walrita" bringt reichlich Sonne, Bade- und Grillwetter. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes erwarten dabei mancherorts sogar die erste Hitzeperiode des …
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Anschlag geplant? Verdächtiger in Untersuchungshaft
Essen - Unter dem Verdacht der Planung eines Anschlags haben Spezialkräfte der nordrhein-westfälischen Polizei in Essen einen 32-Jährigen festgenommen.
Anschlag geplant? Verdächtiger in Untersuchungshaft
Deutscher verunglückt in Schweizer Alpen
Bern - Bei einem 200 Meter tiefen Fall über Felsen ist ein Deutscher in den Schweizer Bergen ums Leben gekommen.
Deutscher verunglückt in Schweizer Alpen

Kommentare