Buchungsfehler mit weitreichenden Folgen

Schüler ändert für Ibiza-Flug seinen Namen

  • schließen

London - Um den Flug nach Ibiza zusammen mit seiner Freundin nicht zu verpassen, änderte ein britischer Schüler nach einer Buchungspanne bei Ryanair kurzerhand seinen Namen.

Anstatt einen neuen Flug mit seiner Freundin nach Ibiza zu buchen, änderte ein britischer Schüler nach einer Buchungspanne bei Ryanair kurzerhand seinen Namen.

Zusammen mit seiner Freundin India (17) wollte der 19-jährige Adam Armstrong aus Großbritannien nach Ibiza fliegen. Den Flug hatte Indias Vater für die beiden gebucht. Dabei ist ihm allerdings ein folgenschwerer Fehler unterlaufen. Statt auf Adam Armstrong buchte der Vater das Flugticket auf den Namen Adam Strong, wie sich der Schüler inspiriert von seinem Lieblings-Batman-Darsteller auf seiner Facebook-Seite nannte.

Nicht so schlimm, würde man im ersten Moment denken, aber die Änderung des Flugtickets sollte den Teenager teuer zu stehen kommen. Ryanair verlangte dafür eine satte Gebühr von insgesamt 220 Pfund, schildert Adam der britischen Daily Mail einem Onlinebericht zufolge. Da sich Adam die umgerechnet rund 300 Euro nicht leisten konnte, kam er auf eine kuriose Idee. Um seinen gebuchten Flug bei Ryan Air doch noch antreten zu können, änderte der Teenager lieber seinen Namen, als die saftige Verwaltungsgebühr in Kauf zu nehmen. Die Namensänderung war mit 103 Pfund (umgerechnet rund 140 Euro) vergleichsweise günstig.

Mit seinem neuen Pass konnte der 19-Jährige schließlich planmäßig die Reise nach Ibiza mit seiner Freundin antreten.

vh

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Tokio - Nach der Atomkatastrophe in Fukushima wurden den Opfern kostenlose Ersatzwohnungen gestellt. Jetzt soll das staatliche Wohngeld gestrichen werden - eine Tragödie …
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen

Kommentare