+
Die S-Bahn in Berlin. Im Oktober hatte hier ein Neonazi auf eine Familie uriniert.

Attacke auf Familie aus Osteuropa

In S-Bahn auf Familie uriniert - Neonazi verhaftet

Berlin - Ein Neonazi, der in der Berliner S-Bahn auf eine Familie aus Osteuropa uriniert haben soll, ist gefasst. Das teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Dienstag in Berlin auf dpa-Anfrage mit.

Gegen den 32-Jährigen Neonazi war ein Haftbefehl erlassen worden - er war nach der Tat im Oktober aber geflüchtet. Der Mann soll eine Mutter und ihre Kinder zudem zusammen mit einem 37-Jährigen fremdenfeindlich beleidigt haben. Der Ältere wurde später bei einer Demonstration des Pegida-Ablegers Bärgida festgenommen - von Untersuchungshaft aber per Richterbeschluss verschont, weil er einen festen Wohnsitz hat. Die Staatsanwaltschaft hat dagegen Beschwerde eingelegt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ministerium warnt vor gepanschtem Wodka
Duisburg - Das nordrhein-westfälische Verbraucherschutzministerium hat vor gepanschtem Wodka gewarnt. Das gesundheitsgefährdende Getränk namens „Diamond Vodka“ sei …
Ministerium warnt vor gepanschtem Wodka
19 Verletzte bei Explosionen in Munitionsfabrik
Erst vor anderthalb Jahren waren bei einem Unfall auf dem Gelände der Munitionsfabrik 320 Tonnen Schießpulver explodiert - nun kam es gleich zu einer Serie von …
19 Verletzte bei Explosionen in Munitionsfabrik
An diesem Tag kommt durchschnittlich der Frühling
München - In manchen Teilen Deutschlands gab es in diesem Winter einiges Chaos durch Schnee und Eis. Zeit für den Frühling. Daten des Deutschen Wetterdienstes zeigen, …
An diesem Tag kommt durchschnittlich der Frühling
Mehr Zuckerkranke als vermutet
Früher war Diabetes eine Erkrankung der Reichen. Heute gilt sie in Deutschland als Risiko für sozial Schwache. Es gibt mehr Zuckerkranke als gedacht - besonders im Osten …
Mehr Zuckerkranke als vermutet

Kommentare