+
Die S-Bahn in Berlin. Im Oktober hatte hier ein Neonazi auf eine Familie uriniert.

Attacke auf Familie aus Osteuropa

In S-Bahn auf Familie uriniert - Neonazi verhaftet

Berlin - Ein Neonazi, der in der Berliner S-Bahn auf eine Familie aus Osteuropa uriniert haben soll, ist gefasst. Das teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Dienstag in Berlin auf dpa-Anfrage mit.

Gegen den 32-Jährigen Neonazi war ein Haftbefehl erlassen worden - er war nach der Tat im Oktober aber geflüchtet. Der Mann soll eine Mutter und ihre Kinder zudem zusammen mit einem 37-Jährigen fremdenfeindlich beleidigt haben. Der Ältere wurde später bei einer Demonstration des Pegida-Ablegers Bärgida festgenommen - von Untersuchungshaft aber per Richterbeschluss verschont, weil er einen festen Wohnsitz hat. Die Staatsanwaltschaft hat dagegen Beschwerde eingelegt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendliche Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Eine 17-jährige Urlauberin hat am Dienstag in Kühlungsborn mithilfe einer Notfall-App einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst.
Jugendliche Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Häftling entkommt bei Familienbesuch in Hamburg
Bei einem Familienbesuch in Hamburg ist einem Häftling des Lübecker Gefängnisses die Flucht gelungen.
Häftling entkommt bei Familienbesuch in Hamburg
Unbekannter entblößt sich vor Kindern und will Achtjährige wegtragen
Ein Unbekannter hat in einem Kleingartengelände in Lübeck versucht, ein achtjähriges Mädchen wegzutragen. Dabei schrie das Mädchen um Hilfe - der Mann ließ das Mädchen …
Unbekannter entblößt sich vor Kindern und will Achtjährige wegtragen
Ermittlungen nach Drama in Marseille: „Psychotischer Prozess“
Nach der tödlichen Fahrt mit einem Transporter in Bushaltstellen in Marseille hat eine Untersuchung des mutmaßlichen Täters einen „wahrscheinlichen psychotischen …
Ermittlungen nach Drama in Marseille: „Psychotischer Prozess“

Kommentare