Polizeikontrolle eskaliert: Mann liefert sich Verfolgungsjagd mit Beamten

Polizeikontrolle eskaliert: Mann liefert sich Verfolgungsjagd mit Beamten

S-Bahn- Unglück legt Zugverkehr lahm

Bern - Ein S-Bahn-Unglück am Donnerstagabend hat weite Teile des Schweizer Zugverkehrs beeinträchtigt. Wie es zu dem Unfall kam:

Nach einem Unfall zweier S-Bahn-Züge in Olten in der Schweiz in der Nacht zu Freitag ist der Schienenverkehr auch am Vormittag noch beeinträchtigt gewesen, wie die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) mitteilten. Betroffen war auch der grenzüberschreitende Verkehr nach Deutschland. Intercity-Züge von und nach Basel würden umgeleitet, es sei mit längeren Reisezeiten zu rechnen.

Die beiden S-Bahnen hatten sich am Donnerstagabend kurz vor der Einfahrt in den größten Eisenbahnknotenpunkt der Schweiz gestreift. Dabei kippte der aus Basel kommende Zug aus den Schienen, der Führerstand wurde komplett zerstört. Zwei Menschen wurden verletzt, darunter einer der Lokführer.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ermittlungen nach neuer massiver Cyber-Attacke
Mitte Mai erfasste der Erpressungstrojaner "WannaCry" an einem Tag hunderttausende Computer, ein neuer Angtiff breitete sich langsamer aus - traf aber mehr …
Ermittlungen nach neuer massiver Cyber-Attacke
Münzwurf in Turbine: Chinesin verursacht stundenlange Flugverspätung
Peking - Der Start eines Flugzeugs in China hat sich mehrere Stunden verzögert, weil eine abergläubische Frau vor dem Abflug Münzen in eines der Triebwerke geworfen …
Münzwurf in Turbine: Chinesin verursacht stundenlange Flugverspätung
Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe
Nur wenige Momente, nachdem er von einem Bus erfasst wurde, der noch die Front eines Ladens zertrümmerte, steht ein Mann einfach auf und geht scheinbar mühelos in eine …
Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe
Polizeipräsident bedauert Verhalten der Berliner Polizisten
Berlins Polizeipräsident Klaus Kandt hat das unangemessene Verhalten Berliner Polizisten in Hamburg bedauert, die Beamten aber auch gegen die harte Kritik verteidigt.
Polizeipräsident bedauert Verhalten der Berliner Polizisten

Kommentare