+
Kerzen, Blumen und Teddybären vor dem Saarbrücker Wohnhaus, in dem vier Kinder bei einem Brand ums Leben gekommen waren.

Saarbrücken: Brandursache bestätigt

Saarbrücken - Kerzen- und Tabakreste auf einem Teller sollen die Saarbrücker Brandkatastrophe ausgelöst haben, bei der vier Kinder starben.

Dies sei nach Auffassung eines Sachverständigen die Quelle für den verheerenden Brand am vergangenen Freitag gewesen, teilte die Staatsanwaltschaft in Saarbrücken am Mittwoch mit. Die Obduktion der Leichen ergab derweil, dass alle vier Kinder an einer Rauchvergiftung starben.

Die von der Familie gegenüber der Feuerwehr erhobenen Vorwürfe konnten bislang nicht gestützt werden. Die Familie wirft der Feuerwehr vor, beim Rettungseinsatz den Hinweis der Mutter ignoriert zu haben, dass in der Wohnung noch Kinder seien.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern
Urteil: Bewertungsportal muss Daten einer Ärztin löschen
Eine Kölner Ärztin will raus aus dem Ärztebewertungsportal Jameda und siegt vor dem Bundesgerichtshof auf ganzer Linie. Ihr Profil muss entfernt werden - und Jameda sein …
Urteil: Bewertungsportal muss Daten einer Ärztin löschen
Lastwagen erfasst Fahrrad mit Kleinkind im Anhänger - Vater schwer verletzt
Ein Lastwagenfahrer hat im morgendlichen Berufsverkehr in Dresden ein Fahrrad mit einem Kleinkind im Anhänger übersehen
Lastwagen erfasst Fahrrad mit Kleinkind im Anhänger - Vater schwer verletzt
Drei Männer schlagen, treten und würgen Flüchtling - er muss in Klinik
Nach einem mutmaßlich fremdenfeindlichen Übergriff auf einen aus Afghanistan stammenden Flüchtling sucht die Polizei in Köln nach drei unbekannten Männern.
Drei Männer schlagen, treten und würgen Flüchtling - er muss in Klinik

Kommentare