Wilde Verfolgungsjagd in Kalifornien

34-Jähriger erschießt zwei Polizisten

Sacramento - Ein 34 Jahre alter, mit einem Gewehr bewaffneter Mann soll in Kalifornien zwei Polizisten erschossen und zwei andere Menschen mit Schüssen verletzt haben.

Mit einer tödlichen Schießerei und einer stundenlangen Verfolgungsjagd hat ein Mann im US-Bundesstaat Kalifornien am Freitag die Polizei in Atem gehalten. Wie die Polizei in Sacramento mitteilte, eröffnete der Mann zunächst das Feuer auf einen Beamten, der sich auf einem Motel-Parkplatz seinem Auto näherte, um es zu inspizieren. Der Polizist, ein 47 Jahre alter, erfahrener Beamter und Vater von zwei Kindern, starb demnach durch einen Kopfschuss.

Der Verdächtige und seine Begleiterin, mutmaßlich seine Komplizin, flohen anschließend vom Tatort und entführten ein Fahrzeug. Dem Fahrer schoss der Mann nach Angaben der Polizei ebenfalls in den Kopf, sein Zustand war aber zunächst unklar. Das Paar raubte schließlich ein weiteres Auto und schoss auf seiner Amokfahrt in einen anderen Bezirk der Stadt auf zwei weitere Polizisten, die mittlerweile die Verfolgung aufgenommen hatten. Einer der Beamten starb ebenfalls.

Einer Polizeisprecherin zufolge konnten die Frau und später auch der Schütze schließlich festgenommen werden. Örtlichen Medienberichten zufolge wurde nicht auf ihn geschossen.

Der Polizist sei nicht lebensgefährlich getroffen worden. Das Motiv für die Taten war zunächst unklar. An der Suche nach dem Verdächtigen hatten sich Hunderte Beamte beteiligt, schrieb die Zeitung „Sacramento Bee“.

AFP/dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugbegleiter fällt zwischen Bahnsteig und Zug - schwer verletzt
Ein tragischer Unfall hat sich am Dortmunder Hauptbahnhof ereignet. Ein Zugbegleiter ist zwischen einen Bahnsteig und einen anfahrenden Eurocity gefallen. Er wollte zwei …
Zugbegleiter fällt zwischen Bahnsteig und Zug - schwer verletzt
Handy-Ladegerät explodiert in Londoner U-Bahn
Rauch und eine Explosion haben in einer Londoner U-Bahn-Station für Schrecken gesorgt. Doch die Feuerwehr und Polizei gaben schnell Entwarnung. 
Handy-Ladegerät explodiert in Londoner U-Bahn
Haben wilde Tiere eine Urlauberin in Griechenland zerfleischt?
Über einen Horror-Fund berichtet die griechische Polizei. Sie haben menschliche Überreste einer britischen Touristin entdeckt. Die 63-Jährige war seit Freitag vermisst …
Haben wilde Tiere eine Urlauberin in Griechenland zerfleischt?
Tennisballgroßer Diamant für fast 50 Millionen Euro verkauft
Der Diamant soll rund bis 3 Milliarden Jahre alt sein und ist so groß wie ein Tennisball. Nun hat der Stein für fast 50 Millionen Euro seinen Besitzer gewechselt. 
Tennisballgroßer Diamant für fast 50 Millionen Euro verkauft

Kommentare