Hausbesitzer entdeckt Baby

Säugling vor Einfamilienhaus in Berlin ausgesetzt

Berlin - Vor einem Einfamilienhaus im Berliner Bezirk Pankow ist am frühen Samstagmorgen ein Neugeborenes gefunden worden. Das Baby lag auf der Treppe des Hauses auf einem Handtuch.

Mit einem weiteren Handtuch war es zugedeckt. Der Hausbesitzer entdeckte das kleine Mädchen gegen 6.30 Uhr morgens. Das Neugeborene war den Angaben zufolge "nicht fachgerecht entbunden", es wirkte den Angaben zufolge aber normal entwickelt. Es kam zur Untersuchung in ein Krankenhaus.

Das Mädchen wurde im Pankower Ortsteil Blankenburg aufgefunden. Eines der beiden Handtücher gehörte dem Hausbesitzer und hatte auf dem Grundstück gelegen.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Erdbeben-Tragödie in Italien: Eine Lawine verschüttet ein Hotel mit vermutlich 30 Menschen. Retter befürchten viele Tote. „Hilfe, Hilfe, wir sterben vor …
Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet

Kommentare