Haftbefehl gegen Vater

Säugling stirbt nach Misshandlungen

Halberstadt - Ein drei Monate altes Baby ist vermutlich vom eigenen Vater schwer misshandelt worden und an den Folgen gestorben. Gegen den 25-Jährigen erging ein Haftbefehl.

Das Kind war bereits am Dienstag mit Atemproblemen und Kopfverletzungen in ein Krankenhaus in Halberstadt (Sachsen-Anhalt) gebracht worden. Von dort wurde es in die Uniklinik Magdeburg gebracht, wo es starb. Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag in Magdeburg mit.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der 25 Jahre alte Vater für den Tod des Babys verantwortlich ist. Er sei zur mutmaßlichen Tatzeit allein mit dem Kind gewesen, hieß es. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen. Es wird wegen des Verdachts des Totschlags ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann mit Messer am Flughafen Amsterdam geistig „verwirrt“
Der Vorfall am Amsterdamer Flughafen scheint aufgeklärt zu sein. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit dem Messer geistig „verwirrt“. Es gebe keinen …
Mann mit Messer am Flughafen Amsterdam geistig „verwirrt“
Lotto am Samstag, 16.12.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 16.12.2017: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen. 13 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag, 16.12.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Hessens Justiz will Drogen-Bitcoins schnell zu Geld machen
Eine Kombination aus Fahndungserfolg und Bitcoin-Hype könnte der hessischen Staatskasse ein hübsches Sümmchen einbringen. Weil die bei Drogenhändlern gefundenen Bitcoins …
Hessens Justiz will Drogen-Bitcoins schnell zu Geld machen
Reizgas-Attacke in Drogeriemarkt: 14 Kunden verletzt
In einem Drogeriemarkt in Kassel sind 14 Kunden durch einen Angriff mit Reizgas verletzt worden. Die Polizei sucht nach dem unbekannten Täter.
Reizgas-Attacke in Drogeriemarkt: 14 Kunden verletzt

Kommentare