Säugling stirbt - Vater festgenommen

Hiddenhausen - Ein zehn Monate alter Säugling ist in Hiddenhausen (Kreis Herford) offenbar so schwer verletzt worden, dass er wenig später starb.

Der Vater des Jungen hatte am Sonntagmorgen den Notarzt verständigt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft Bielefeld mitteilten. Weil seine Schilderungen jedoch nicht zu den massiven Verletzungen des Kindes passten, wurde der Mann ebenso wie ein 51-Jähriger, der sich in seiner Wohnung aufhielt, festgenommen. Eine Obduktion ergab, dass das Babys an einem durch eine Hirnblutung verursachten Herzkreislaufversagen starb. Der Vater soll am Montag dem Haftrichter vorgeführt werden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familie grillt illegal im Naturschutzgebiet – und fackelt beinah den Wald ab
Trotz extremer Hitze und Waldbrandgefahr hat eine Familie am Mittwoch im Naturschutzgebiet Rheine gegrillt. Wegen ihrer Leichtsinnigkeit mussten Feuerwehr und Polizei …
Familie grillt illegal im Naturschutzgebiet – und fackelt beinah den Wald ab
Nach Schlag gegen Clan: Ermittlungen am Anfang
Berlin (dpa) - Nach dem Schlag gegen einen arabischstämmigen Clan in Berlin rechnet die Staatsanwaltschaft mit Gegenwehr.
Nach Schlag gegen Clan: Ermittlungen am Anfang
Fünfjähriger ertrinkt in Bremer Freibad
Ein fünf Jahre alter Junge ist am Donnerstag in einem Freibad im Bremer Stadtteil Blumenthal ertrunken. Notärzte wurden mit dem Rettungshubschrauber eingeflogen.
Fünfjähriger ertrinkt in Bremer Freibad
Aus Eifersucht: Mann will Kollegen durch Gasexplosion töten 
Ein 29-Jähriger hat versucht, seinen Arbeitskollegen mit einer selbst erzeugten Gasexplosion umzubringen. Sein Motiv war reine Eifersucht. 
Aus Eifersucht: Mann will Kollegen durch Gasexplosion töten 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion