Säugling stirbt nach Fund in Babyklappe

Bautzen - Ein Säugling ist in einer Babyklappe in Sachsen abgelegt worden - und danach gestorben. Warum das Baby nicht überlebt hat, ist derzeit noch ungeklärt.

Das Kind konnte trotz intensivmedizinischer Behandlung nicht mehr gerettet werden, wie die Polizeidirektion Oberlausitz-Niederschlesien am Dienstag mitteilte. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft lebte das Baby noch, als es in Bautzen in ein Krankenhaus kam. Die genauen Todesumstände soll nun eine Obduktion klären.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fünf Verletzte bei Amoklauf in Schule
Monterrey - Ein 15-Jähriger feuert auf seine Lehrerin und Mitschüler. Dann richtet er die Waffe gegen sich selbst. Der Täter und drei Opfer schweben in Lebensgefahr.
Fünf Verletzte bei Amoklauf in Schule
2016 war wärmstes Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen
Washington/Genf (dpa) - Das Jahr 2016 war das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen 1880. Es ist damit das dritte Hitze-Rekordjahr in Folge. Die weltweite …
2016 war wärmstes Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen
Mord in Krefeld - Zehn Verdächtige festgenommen
Krefeld - Drei Monate nach dem Mord an einem Rentner in Krefeld hat die Polizei zehn Verdächtige festgenommen.
Mord in Krefeld - Zehn Verdächtige festgenommen
Erntehelfer schuftet sich zu Tode - Landwirt angeklagt
Freiburg - Beim Stapeln schwerer Heuballen im Hochsommer klagte er über gesundheitliche Probleme, doch der Landwirt gönnte dem rumänischen Erntehelfer keine Pause. Jetzt …
Erntehelfer schuftet sich zu Tode - Landwirt angeklagt

Kommentare