Säure-Tanker soll vor Hochwasser gesichert werden

St. Goarshausen - Nach der Havarie eines mit Schwefelsäure beladenen Schiffes im Rhein soll das Wrack mit einem Ponton vor dem nahenden Hochwasser gesichert werden.

Lesen Sie auch:

Video: Suche nach Vermissten in Säure-Tanker

Der Schwimmkörper sei “dringend notwendig, um das Schiff zu stabilisieren“, sagte der Sprecher des Rhein-Lahn-Kreises am Freitag am Unglücksort St. Goarshausen (Rheinland-Pfalz). Der Pontonwerde in den nächsten Stunden erwartet. Das 110 Meter lange Tankschiff mit 2400 Tonnen Säure liegt auf der Seite, es ist mit mehreren Drahtseilen zum Ufer gesichert. Pontons werden verankert. Der ohnehin viel Wasser führende Rhein soll am Wochenende noch um einen weiteren Meter ansteigen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt
Sklaverei im Hotel? Prozess gegen arabische Prinzessinen
Während acht Prinzessinnen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten in einem Brüsseler Luxushotel residierten, sollen sie Angestellte wie Leibeigene behandelt haben. Ein …
Sklaverei im Hotel? Prozess gegen arabische Prinzessinen
Bahnverkehr nach Unwetter in Teilen Deutschlands gestört
Die schweren Unwetter sind in der Nacht in Richtung Osten abgezogen. Doch vor allem im Bahnverkehr haben sie am Morgen noch großes Chaos hinterlassen. Reisende müssen …
Bahnverkehr nach Unwetter in Teilen Deutschlands gestört
Panda-Baby in Tokio: Mädchen oder Junge - Geheimnis gelüftet
Das Warten hat endlich ein Ende: Der Zoo von Tokio hat am Freitag mitgeteilt, ob das Panda-Baby ein Mädchen oder ein Junge ist. Raten Sie mal!
Panda-Baby in Tokio: Mädchen oder Junge - Geheimnis gelüftet

Kommentare