Rückruf der Firma Hartkorn Gewürzmühle

Salmonellenverdacht bei Curry-Mischung

Koblenz - Nachdem bei einer Probe Salmonellen-Erreger gefunden wurden, hat die Firma Hartkorn Gewürzmühle eine Curry-Mischung zurückgerufen.

Wegen Salmonellenverdachts hat die Koblenzer Firma Hartkorn Gewürzmühle eine Charge einer Curry-Gewürzmischung zurückgerufen. Bei einer Probe seien die Erreger festgestellt worden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Verbraucher, die einen 50-Gramm-Beutel der Gewürzzubereitung mit der Chargennummer L 324141 F6 zu Hause haben, sollen den Inhalt nicht verwenden. Sie können das Gewürz bei dem Händler, bei dem es gekauft wurde, abgeben und erhalten ihr Geld zurück. Andere Chargen und Verpackungseinheiten seien von dem Rückruf nicht betroffen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Kurzfristig angesetzter Außeneinsatz auf der Internationalen Raumstation ISS: Zwei Astronauten beheben eine Computerpanne und bahnen den Weg für ein wichtiges Experiment.
Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau
Ein Einbrecher hatte am Dienstagmorgen kein Glück auf seinem Beutezug. Denn als er nach dem Handy des schlafenden Opfers griff, erlebte er eine böse Überraschung.
Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau
So reparieren Astronauten einen Defekt an der ISS
Zwei US-Astronauten haben an der Internationalen Raumstation (ISS) einen Defekt bei der Stromversorgung behoben. Dabei kreist die ISS in 400 Kilometer Entfernung um die …
So reparieren Astronauten einen Defekt an der ISS
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Ein dänisches Model brüskiert sich auf Instagram über eine Casting-Direktorin bei Louis Vuitton. Sie bekam eine Absage, weil sie angeblich zu dick sei. 
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton

Kommentare