+
Ein gewaltiger Sandsturm im US-Staat Arizona hat den Flugverkehr in der Metropole Phoenix zeitweise lahmgelegt

Sandsturm hüllt Phoenix in Staubwolke

Phoenix - Ein gewaltiger Sandsturm im US-Staat Arizona hat den Flugverkehr in der Metropole Phoenix zeitweise lahmgelegt. 3.500 Haushalte im Großraum Phoenix waren ohne Strom.

Der Sturm fegte am Donnerstagabend (Ortszeit) durch die Region und hüllte weite Teile der Stadt in eine braune Staubwolke. Die Sichtverhältnisse waren stark eingeschränkt. Nach Angaben der Behörden waren etwa 3.500 Haushalte im Großraum Phoenix ohne Strom. Es war bereits der dritte größere Sandsturm in dem Gebiet seit Anfang Juli.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hund beißt Kinder: Halterin muss vier Jahre ins Gefängnis
Eine Frau in England muss für vier Jahre ins Gefängnis, weil ihr Hund mehrere Kinder gebissen und verletzt hat. Außerdem darf sie nie wieder einen Hund halten.
Hund beißt Kinder: Halterin muss vier Jahre ins Gefängnis
Überschwemmungen in Italien - Ort evakuiert
Unwetter machen Italien weiter zu schaffen. Wegen Überschwemmungen musste in der Region Emilia Romagna ein Ort evakuiert worden.
Überschwemmungen in Italien - Ort evakuiert
Zeitung: Mindestens 30 Tote bei Massenkarambolage in Kenia
Bei einer Massenkarambolage im Westen Kenias sind örtlichen Medien zufolge mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen.
Zeitung: Mindestens 30 Tote bei Massenkarambolage in Kenia
Ehrliche Frau findet Eimer mit Geld und bringt ihn zur Polizei
Einen kleinen Kunststoffeimer voller Geldmünzen hat eine 69-Jährige in Nordrhein-Westfalen gefunden und zur Polizei gebracht.
Ehrliche Frau findet Eimer mit Geld und bringt ihn zur Polizei

Kommentare