Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt

Feuerwehreinsatz: Karstadt an der Schleißheimer Straße geräumt
+
Ein Polizeiauto steht am Strand. Beamte versuchten im Angesicht von Zyklon "Sandy" Surfer und andere Sportler aus dem Wasser zu holen.

„Sandys größter Idiot“

Mann trotz Zyklon mit Jet-Ski unterwegs

New York - Ein Mann ist mitten im Wirbelsturm "Sandy" mit seinem Jet-Ski im New Yorker Hafen herumgefahren. Das hat ihm den Titel "Sandys größter Idiot" eingebracht. Doch er war nicht der einzige Unvernünftige.

Die Sturmnacht von New York hatte ihre Helden - und auch ihren „Idioten“. So betitelten New Yorker Medien einen Mann, der am Montagabend (Ortszeit) mitten im Wirbelsturm „Sandy“ mit seinem Jet-Ski im New Yorker Hafen herumgefahren ist. „Der Typ muss völlig irre sein“, sagte eine Reporterin des Senders NBC. Etwa eine Stunde, bevor „Sandy“ auf Land traf, kreiste der Mann vergnügt durch die hohen Wellen.

Live-Ticker zu den aktuellen Entwicklungen von Zyklon "Sandy"

„Der Typ ist verrückt. Einfach nur verrückt“, sagte eine Sprecherin der Stadt. New Jersey auf der anderen Seite des Hafens hatte zuvor mit deutlichen Worten gemahnt, sich aus den gefährlichen Zonen zurückzuziehen: „Wenn Sie bleiben, sterben Sie. Und Sie sterben als sehr eigensüchtiger Mensch, weil Sie nicht an die Helfer denken, die kommen, wenn Sie verletzt sind oder Ihre Leiche bergen müssen.“

Hurrikan "Sandy" verwüstet Ostküste auf 1000 Kilometern

Hurrikan "Sandy" verwüstet Ostküste auf 1000 Kilometern

Der Mann war jedoch nicht der einzige Unvernünftige: Auch zahlreiche Surfer und andere Wassersportler waren trotz meterhoher Wellen noch am späten Montagnachmittag ins Meer gegangen. Sie alle setzten ihr Leben aufs Spiel.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starkes Erdbeben vor Alaska - befürchteter Tsunami blieb aus
Ein starkes Seebeben im Pazifik versetzt Menschen in Alaska in Angst. Behörden raten zur Flucht auf Anhöhen. Stunden später die Entwarnung: Die gefürchtete Welle ist …
Starkes Erdbeben vor Alaska - befürchteter Tsunami blieb aus
Vier Tote nach Zusammenstoß von Hubschrauber und Flugzeug
Ein Rettungshubschrauber und ein Sportflugzeug krachen im Flug ineinander. Alle vier Insassen sterben. Die Unglücksursache liegt im Dunkeln - bis sie ermittelt ist, wird …
Vier Tote nach Zusammenstoß von Hubschrauber und Flugzeug
Jetstream Schuld an Extremwetterlagen
Genf (dpa) - Orkan "Friederike" wütet in Deutschland und Nachbarländern, die Alpen versinken im Schnee: eine der Hauptursachen für das extreme Wetter der …
Jetstream Schuld an Extremwetterlagen
Raser in skurrilem Gefährt: Rollstuhl-Fahrer mit 50 km/h unterwegs - Polizei muss ihn stoppen
So einen Raser hat die Polizei im rheinischen Wesel noch nie gestoppt: Mit einem frisierten Elektro-Rollstuhl kurvte ein 65-Jähriger am Bahnhof der Stadt herum - mit 50 …
Raser in skurrilem Gefährt: Rollstuhl-Fahrer mit 50 km/h unterwegs - Polizei muss ihn stoppen

Kommentare