+
Dieses Bild postete Kardinal Christoph Schönborn auf seinem Twitter-Profil und bedankte sich für die Anregung von der Tagespresse.

Maskottchen gegen vorehelichen Sex

Kardinal mit "Känguru Keuschi" veralbert

Wien - Ein Känguru namens Keuschi, dass Jugendliche vor vorehelichem Sex warnen soll? Mit dieser Geschichte hat ein österreichisches Satiremagazin den Wiener Kardinal Christoph Schönborn hochgenommen.

„Känguru Keuschi soll Jugendliche von vorehelichem Sex abhalten“, titelte das österreichische Satire-Magazin „Die Tagespresse“ mit einer Fotomontage von Kardinal Christoph Schönborn. Sie zeigt Schönborn, wie er vermeintlich bei einer Pressekonferenz eine neue Kampagne zu sexueller Enthaltsamkeit präsentiert. Das ursprüngliche Bild stammt von der Vorstellung des katholischen Jugendkatechismus YouCat. Statt zweier Katechismus-Exemplare hält der Kardinal in der Bildmontage zwei Bücher mit einem Känguru auf dem Titel hoch.

Schönborn bedankte sich via Twitter bei dem Satiremagazin für die Anregung. Diese Kampagne werde es zwar wohl nicht geben; schrieb der Kardinal und postete die Fotomontage samt Originalbild.

Erst kürzlich sorgte eine ähnliche Satire-Aktion in den USA für Schlagzeilen. Damals war das Maskottchen ein Delfin: Fappy, der Anti-Masturbations-Delfin, der Schulen besuchen und Kinder über die Gefahren der Selbstbefriedigung aufklären sollte, stellte sich aber ebenfalls als Scherz-Aktion heraus.

KNA

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

10.200 Kilometer: Sommerferien beginnen mit Staurekord
Geduldprobe zu Urlaubsbeginn: Statt rasch zum Ferienziel zu gelangen stehen viele genervte Autofahrer stundenlang auf den Autobahnen. Der ADAC hat drei Erklärungen dafür.
10.200 Kilometer: Sommerferien beginnen mit Staurekord
Thüringen: Widerliche Attacke auf die Autos eines Paares
Bizarrer Vorfall im thüringischen Kölleda, wie man ihn wohl nur seinen ärgsten Feinden wünscht: Zwei Autos wurden mit menschlichen Fäkalien überschüttet.
Thüringen: Widerliche Attacke auf die Autos eines Paares
Der Sommer kehrt zurück nach Deutschland
Offenbach (dpa) - Nach dem kühlen Wochenende können sich die Menschen in Deutschland wieder auf wärmere Temperaturen einstellen. Das Hochdruckgebiet Daryl nähere sich …
Der Sommer kehrt zurück nach Deutschland
Kein Amalgam mehr für Kinder und Schwangere in der EU
Amalgam gilt Zahnärzten als langlebiger und günstiger Füllstoff, der umfangreich getestet ist. Doch das enthaltene giftige Quecksilber sorgt immer wieder für Debatten. …
Kein Amalgam mehr für Kinder und Schwangere in der EU

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.