+
Der zerstörte Laster ist bei Sittensen in die Autobahnraststätte Ostetal gerast.

Tödlicher Unfall

Sattelzug rast auf A1 in Raststätte

Sittensen - Ein außer Kontrolle geratener Lastzug hat an der Autobahn 1 ein Raststättengebäude gerammt und einen Menschen getötet.

Ein außer Kontrolle geratener Sattelzug hat an der Autobahn 1 eine Raststätte gerammt und einen Mann getötet. Außerdem wurden 3 Menschen schwer und 14 leicht verletzt. Der Lastzug war am Dienstagmorgen auf dem Rastplatz Ostetal bei Sittensen in Richtung Bremen von der Spur abgekommen und an der Hauswand entlanggeschrammt. Er erfasste mehrere Menschen und parkende Autos.

Zu den Verletzten gehört auch der Fahrer. Die Ermittler konnten ihn deshalb bisher nicht befragen. „Der Fahrer hat aus irgendeinem Grund, den wir noch nicht kennen, die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren“, sagte Polizeisprecher Thomas Teuber. Die Polizei schätzt den Schaden auf weit mehr als 100 000 Euro. Sie sperrte die Raststätte.

dpa

Bilder vom Unfallort

Laster kracht in Raststätte

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 21. Januar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Verona - Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Ein Lehrer rettet offenbar mehreren …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Stuttgart - Ein Paar hat sich in einer Stuttgarter Disco einschließen lassen, um dort ein Schäferstündchen zu verleben. Doch dann werden die Eindringlinge gefilmt und …
Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen
Melbourne - Die Amokfahrt eines jungen Mannes hat das fünfte Todesopfer gefordert. Ein Baby erlag seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer soll psychische Probleme haben.
Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion