+

Premiere im Königreich

Saudis erlassen Gesetz gegen häusliche Gewalt

Riad - Saudi-Arabien hat erstmals ein Gesetz gegen häusliche Gewalt erlassen. Frauen soll gegen "alle Formen des Missbrauchs" geschützt werden und jegliche Hilfe erhalten.

 Das Gesetz sieht Schutz vor "allen Formen des Missbrauchs" und "soziale, psychologische und medizinische Hilfe" vor. Das Gesetz, das am Montag von dem Kabinett beschlossen worden war, wurde am Donnerstag von Menschenrechtsaktivisten als "Wendepunkt" im Umgang mit der innerfamiliären Gewalt gegen Frauen und Kinder in dem ultrakonservativen Königreich begrüßt.

"Das Gesetz bedeutet einen Wendepunkt im Bereich des Schutzes der Menschenrechte im Königreich und bietet vor allem Schutz für Frauen", sagte der Leiter der Nationalen Gesellschaft für Menschenrechte, Mufleh Kahtani. Nun komme es darauf an, dass das Gesetz richtig angewandt werde. Ein anderer Aktivist, Dschaafar Schaieb, sprach von einem "wichtigen Schritt" zur Beendigung der Gewalt in der Familie und gegen Haushaltshilfen, von denen die meisten Frauen aus Asien sind.

Laut dem Ministerium für soziale Angelegenheiten richtet sich 98 Prozent der häuslichen Gewalt gegen Frauen. Gemäß dem Gesetz drohen bei Vorstößen bis zu einem Jahr Haft und Strafen bis zu 50.000 Saudi-Rial (knapp 10.000 Euro). Saudi-Arabien wendet eine strenge Auslegung des islamischen Gesetzes der Scharia an. Für Frauen gelten viele rechtliche Einschränkungen, in zentralen Fragen sind sie von ihren männlichen Vormünden abhängig.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Eine Mutter aus Australien wollte nur einen Alltagsmoment mit ihrer Community teilen - mit diesen heftigen Reaktionen hat sie nicht gerechnet.
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Ein bestialischer Mord erschüttert Nordost-England. Vielleicht das schaurigste Detail: Die Täterin verfasste auf Facebook eine Nachricht, um nicht unter Verdacht zu …
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus
In Madagaskar grassiert die Pest: Innerhalb weniger Tage verdreifachte sich die Zahl der Fälle. Die Lungenpest ist leicht übertragbar.
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus

Kommentare