Unwetter in Sachsen-Anhalt und Tschechien

Dessau-Roßlau - Ein Unwetter hat in der Nacht zum Donnerstag in Teilen Sachsen-Anhalts Straßen überflutet und Schäden angerichtet. Unter anderem musste ein Ferienzeltlager geräumt werden.

Lesen Sie dazu auch:

Gewitterfront im Süden überflutet Straßen

Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte, wurde wegen des starken Regens eine Straße in Dessau-Roßlau unterspült. Die Fahrbahn habe sich um etwa zwei Meter abgesenkt und sei vorerst gesperrt. Auch im Süden Sachsen-Anhalts sorgten die Wassermassen für Probleme. In Teutschenthal habe die Feuerwehr ein Ferienzeltlager räumen müssen, weil Zelte voll Wasser liefen, berichtete die Polizei.

Heftige Gewitter wüten auch in Tschechien

Schwere Gewitter haben in der Nacht zu Donnerstag auch in Tschechien gewütet. Vor allem im Süden des Landes blockierten umgestürzte Bäume Straßen und Eisenbahnstrecken. Nach Blitzeinschlägen in Trafostationen waren am Donnerstag mehr als 5000 Haushalte in Südböhmen ohne Strom. Nach Angaben des staatlichen Wetteramtes gab es außergewöhnlich viele Blitze - mehr als 40 000 registrierten die Meteorologen, während die Gewitterfront vom Böhmerwald zur polnischen Grenze zog.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauerfeier für bei Schlägerei getöteten Schüler
Obernzell (dpa) - Mit einer bewegenden Trauerfeier haben Angehörige, Freunde und andere Wegbegleiter Abschied von dem bei einer Schlägerei in Passau getöteten Maurice K. …
Trauerfeier für bei Schlägerei getöteten Schüler
Bericht: Noch immer zwei Dutzend „Hitler-Glocken“ in Deutschland
In etwa zwei Dutzend deutschen Kirchen hängen einem Medienbericht zufolge noch immer Glocken mit Bezug zum Nationalsozialismus.
Bericht: Noch immer zwei Dutzend „Hitler-Glocken“ in Deutschland
Zwangspause für Hunderte Flugzeuge nach Triebwerksexplosion
Ein Vorfall wie der an der Bord der Southwest-Airlines-Maschine darf sich nicht wiederholen, das ist klar: Ein Triebwerk explodierte, beinahe wurde eine Frau aus einem …
Zwangspause für Hunderte Flugzeuge nach Triebwerksexplosion
Ramadan 2018: Wann beginnt und endet der Fastenmonat?
2018 beginnt der Ramadan am 16. Mai und dauert dann vier Wochen. Der Fastenmonat ist für gläubige Muslime auf der ganzen Welt, aber auch in Deutschland eine heilige …
Ramadan 2018: Wann beginnt und endet der Fastenmonat?

Kommentare