Schäferhund beißt Kind (2) in den Kopf

Harzgerode - Weil er beim Fressen gestört wurde, hat ein Schäferhund einem zwei Jahre alten Kind am Samstag in Harzgerode (Sachsen-Anhalt) in den Kopf gebissen.

Der Junge sei mit einem Hubschrauber in ein Klinikum geflogen worden, teilte die Polizei in Halberstadt am Sonntag mit. Das Kind war nicht in Lebensgefahr.

Der Zweijährige sei bei einem Besuch bei seiner Oma in die Küche gelaufen, wo der Hund gerade fraß. Das Tier fühlte sich offensichtlich gestört und biss dem Kind einmal in den Kopf. „Dabei erlitt das Kind eine offene, blutende Wunde“, sagte ein Sprecher der Polizei in Halberstadt. Die 50 Jahre alte Oma alarmierte umgehend die Rettungskräfte. Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Die für den Eisenbahnverkehr wichtige Hohenzollernbrücke zum Kölner Hauptbahnhof ist am Mittwoch gesperrt worden. Eine Kletteraktion war der Grund.
Kletteraktion: Mann steigt auf Hohenzollernbrücke - Bahnverkehr in Köln gestört
Polizei hebt Cannabisplantage im „Horrorhaus“ von Höxter aus
Die Polizei findet in einem Wohnhaus im ostwestfälischen Höxter eine Cannabisplantage. Das Besondere daran: Es ist nicht irgendein Gebäude. Es ist das Haus, in dem ein …
Polizei hebt Cannabisplantage im „Horrorhaus“ von Höxter aus
Erdbeben in Mexiko: Bei Einsturz einer Schule kommen mindestens 21 Kinder ums Leben
Genau 32 Jahre nach dem Jahrhundertbeben wird Mexiko erneut von einem Erdbeben dramatischer Stärke erschüttert. In der Hauptstadt stürzen Hochhäuser ein, Menschen werden …
Erdbeben in Mexiko: Bei Einsturz einer Schule kommen mindestens 21 Kinder ums Leben
Polizei hebt Cannabisplantage im "Horrorhaus" von Höxter aus
Die Polizei findet in einem Wohnhaus im ostwestfälischen Höxter eine Cannabisplantage. Das Besondere daran: Es ist nicht irgendein Gebäude. Es ist das Haus, in dem ein …
Polizei hebt Cannabisplantage im "Horrorhaus" von Höxter aus

Kommentare