Gut versteckt

Schaffner schmuggelt Staubsaugerbeutel

Kiew - Nicht mit Drogen oder Alkohol, sondern mit Staubsaugerbeuteln im Wert von 5000 Euro haben ukrainische Zöllner an der Grenze zu Russland einen Schaffner erwischt.

Der 27-Jährige habe 14 Kisten mit den Tüten in seinem Abteil und in der Zwischendecke des Waggons versteckt gehabt, teilte der Grenzdienst der früheren Sowjetrepublik am Freitag mit. Die Ware wurde bei der Kontrolle im ostukrainischen Charkow beschlagnahmt, dem Täter droht eine Geldstrafe.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / obs (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Horror-Unfall: 16 Schüler sterben bei Busunglück in Verona
Verona - Bei einem schweren Busunglück nahe Verona in Italien sind 16 Menschen ums Leben gekommen. 39 Reisende seien verletzt worden. Es handelt sich um Schüler aus …
Horror-Unfall: 16 Schüler sterben bei Busunglück in Verona
16 Tote bei Busunglück in Italien
Sie waren in Frankreich und wollten zurück in ihre Heimat Ungarn, als ihr Bus in Italien in Flammen aufgeht. Bei dem tragischen Unglück nahe Verona sterben zahlreiche …
16 Tote bei Busunglück in Italien
Drei weitere Menschen aus Unglückshotel in Italien gerettet
Rom (dpa) - Aus dem von einer Schneelawine verschütteten Hotel im italienischen Erdbebengebiet sind drei weitere Menschen gerettet worden. Sie seien von Feuerwehrleuten …
Drei weitere Menschen aus Unglückshotel in Italien gerettet
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 

Kommentare