Scheffau: Paragleiter in Gondelbahn geflogen

Tirol - Im Skigebiet Scheffau hat sich am Sonntag ein tragischer Unfall ereignet. Ein Paragleiter war mit seinem Schirm in die Stahlseile einer Gondelbahn geflogen. Von dort stürzte er 20 Meter in die Tiefe.

Der Mann war im Skigebiet gestartet und wollte ins Tal fliegen, berichtet das Online-Portal orf.at. Doch dann verknoteten sich die Verbindungsleinen seines Gleitschirms. Der Paragleiter konnte sein Sportgerät daraufhin nicht mehr richtig steuern und flog direkt in die Drahtseile einer Gondelbahn.

Die Polizei berichtet, dass die Seile des Schirms aufgrund des laufenden Seilbahnbetriebs durchtrennt wurden. Nach Informationen der Bergbahnen wurden die Leinen dagegen schon durch den Aufprall am Drahtseil durchtrennt.

Die Folge: Der Mann stürzte 20 Meter in die Tiefe. Er wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus nach Kufstein gebracht. Sein Zustand ist stabil.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau stirbt beim Backen von Geburtstagskuchen - eine Maschine erwürgt sie
Eine Frau aus Frankreich wollte einen Geburtstagskuchen für ihren Sohn backen. Doch ihr Vorhaben endete tödlich. 
Frau stirbt beim Backen von Geburtstagskuchen - eine Maschine erwürgt sie
Wetter in Deutschland: Erster Schnee gefallen - doch jetzt drohen Chaos-Verhältnisse
Deutschland erlebt einen Wintereinbruch: Viele Straßen im Süden des Landes waren schon spiegelglatt - und es kam zu schweren Unfällen. Das gefährliche Bibber-Wetter …
Wetter in Deutschland: Erster Schnee gefallen - doch jetzt drohen Chaos-Verhältnisse
Australien: Verheerende Waldbrände erreichen Sydney - Hubschrauber-Drama
In Australien wüten derzeit verheerende Buschbrände. Wind und Temperaturen von fast 40 Grad heizen die Feuer immer wieder an. Bei den Löscharbeiten ist ein Hubschrauber …
Australien: Verheerende Waldbrände erreichen Sydney - Hubschrauber-Drama
Streit um einen Mops: Wieso eine Hundehalterin die Stadt Ahlen verklagt
Es ist eine ungewöhnliche und auch traurige Geschichte: Eine Frau kauft einen Hund über ebay-Kleinanzeigen. Verkäufer war ein Mitarbeiter der Stadt Ahlen. Später stellt …
Streit um einen Mops: Wieso eine Hundehalterin die Stadt Ahlen verklagt

Kommentare