Sieben Meter Höhe

Ast auf Schienen: Achterbahn hängt fest

Los Angeles - Eine Achterbahn mit zwei Dutzend Menschen hat sich in einem kalifornischen Vergnügungspark schräg festgefahren. Eine schwierige Rettungsaktion begann.

Im südkalifornischen Vergnügungspark „Six Flags Magic Mountain“ hat sich am Montagabend (Ortszeit) eine Achterbahn mit zwei Dutzend Menschen schräg festgefahren. Ein Ast von einem Baum sei auf die Schienen des „Ninja Roller Coaster“ gefallen, berichtete die „Los Angeles Times“ unter Berufung auf eine Sprecherin der Anlage. Dabei seien vier Menschen verletzt worden.

Die festsitzenden Fahrgäste wurden über Leitern von der Feuerwehr befreit. Der Unfall passierte in etwa sieben Meter Höhe. Die Rettung dauerte mehrere Stunden. „Six Flags Magic Mountain“ in Santa Clarita, westlich von Los Angeles, zählt mit über 100 Fahrgeschäften und Attraktionen zu den größten Vergnügungsparks in den USA.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Tote! Feuerwehr-Fest endet im Albtraum
Heftige Unwetter richten vor allem in Süddeutschland schwere Schäden an. Ein Festivalgelände wird verwüstet, ein Landkreis ruft Katastrophenalarm aus. Ein Feuerwehrfest …
Zwei Tote! Feuerwehr-Fest endet im Albtraum
5 Grad! Jetzt wird das Wetter noch mal richtig eklig
Die Sonne lässt sich in den nächsten Tagen in Deutschland wieder etwas häufiger blicken. Doch es gibt auch schlechte Nachrichten.
5 Grad! Jetzt wird das Wetter noch mal richtig eklig
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Bahnstrecken bei Berlin nach Brandanschlägen gesperrt
Zwei Brände an zwei Bahnanlagen in Brandenburg haben schwere Folgen für den Zugverkehr. Die Bundespolizei schließt ein politisches Motiv nicht aus.
Bahnstrecken bei Berlin nach Brandanschlägen gesperrt

Kommentare