Schießerei in Duisburg: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Duisburg - Nach einer nächtlichen Schießerei in der Duisburger Altstadt hat die Polizei am frühen Donnerstagmorgen eine Person festgenommen.

Nähere Angaben zu dem Verdächtigen machten die Beamten zunächst nicht. Entgegen erster Polizeiberichte habe es nur zwei statt drei Verletzte gegeben - beide hätten Schusswunden am Bein erlitten, hieß es. Die Hintergründe der Auseinandersetzung waren auch nach Stunden noch unklar. Die Beamten konnten keine Angaben dazu machen, warum es am späten Mittwochabend zu der Schießerei gekommen war.

Zeugen hatten der Polizei in Duisburg am Abend zuvor Schüsse gemeldet. Als die Beamten am Tatort eintrafen, fanden sie einen 43 Jahre alten Mann mit einer Schussverletzung am Bein. Zwei weitere 43 und 39 Jahre alte Männer meldeten sich selbst an einer Tankstelle. An einem Auto seien zudem Einschusslöcher gefunden worden, teilte die Polizei mit.

Eine Fahndung nach einem Auto, mit dem vier Personen vom Tatort flüchteten, blieb zunächst erfolglos. Eine Mordkommission habe noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Hannover (dpa) - Nicht Fette aus dem Blut, sondern Versorgungsstörungen an der Gefäßaußenwand führen einer neuen Theorie zufolge zu Arterienverkalkung. Der Herzchirurg …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Kinder und Jugendliche besser vor Cybergrooming schützen
Bilder von missbrauchten Kindern, Kontaktaufnahmen mit dem Ziel sexueller Gewalt, Anbahnung von Kinderprostitution: In der digitalen Welt sind Minderjährige nur …
Kinder und Jugendliche besser vor Cybergrooming schützen
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Tokio - Nach der Atomkatastrophe in Fukushima wurden den Opfern kostenlose Ersatzwohnungen gestellt. Jetzt soll das staatliche Wohngeld gestrichen werden - eine Tragödie …
Tausenden Fukushima-Flüchtlingen droht Verlust ihrer kostenlosen Wohnungen
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei
Pforzheim - Er gilt als Justizopfer und wurde zu Unrecht am Mord seiner damaligen Ehefrau verurteilt. Heute kämpft der rehabilitierte Harry Wörz für die Wiederaufnahme …
Justizopfer Harry Wörz erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei

Kommentare