Schießerei in Duisburg: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Duisburg - Nach einer nächtlichen Schießerei in der Duisburger Altstadt hat die Polizei am frühen Donnerstagmorgen eine Person festgenommen.

Nähere Angaben zu dem Verdächtigen machten die Beamten zunächst nicht. Entgegen erster Polizeiberichte habe es nur zwei statt drei Verletzte gegeben - beide hätten Schusswunden am Bein erlitten, hieß es. Die Hintergründe der Auseinandersetzung waren auch nach Stunden noch unklar. Die Beamten konnten keine Angaben dazu machen, warum es am späten Mittwochabend zu der Schießerei gekommen war.

Zeugen hatten der Polizei in Duisburg am Abend zuvor Schüsse gemeldet. Als die Beamten am Tatort eintrafen, fanden sie einen 43 Jahre alten Mann mit einer Schussverletzung am Bein. Zwei weitere 43 und 39 Jahre alte Männer meldeten sich selbst an einer Tankstelle. An einem Auto seien zudem Einschusslöcher gefunden worden, teilte die Polizei mit.

Eine Fahndung nach einem Auto, mit dem vier Personen vom Tatort flüchteten, blieb zunächst erfolglos. Eine Mordkommission habe noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jeder sechste weltweit stirbt wegen Umweltverschmutzung
Laut einer Studie starben im Jahr 2015 weltweit rund 9 Millionen Menschen durch Umweltverschmutzung. Industrie- und Autoabgase sowie das Verbrennen von Holz oder Kohle …
Jeder sechste weltweit stirbt wegen Umweltverschmutzung
Mann bei Unfall aus Cabrio geschleudert - Lkw überrollt ihn
Schrecklicher Unfall in Düsseldorf: Ein Insasse eines Viper Sportwagens starb, nachdem er aus dem Cabrio geschleudert wurde. Ein Lkw erfasste ihn daraufhin. Ob es der …
Mann bei Unfall aus Cabrio geschleudert - Lkw überrollt ihn
Tankbetrüger zapft 1000 Liter Benzin in einen Ford
Wie dreist! An einer Tankstelle in Nettetal hat ein Autofahrer 1000 Liter Benzin gezapft und sich dann ohne zu bezahlen aus dem Staub gemacht. Allerdings hatte der …
Tankbetrüger zapft 1000 Liter Benzin in einen Ford
Großbrand beim Hamburger Beach-Club - war es Brandstiftung?
Der Beach-Club an den Hamburger Landungsbrücken ist am Donnerstagabend komplett abgebrannt. Die Polizei fahndet jetzt nach einem Unbekannten.
Großbrand beim Hamburger Beach-Club - war es Brandstiftung?

Kommentare