Polizei fahndet nach Tätern

Schießerei auf Geburtstagsfeier: Tote

Washington - Bei einer Schießerei auf einem Geburtstagsfest im US-Bundesstaat Texas sind nach Angaben des Nachrichtensenders CNN zwei Menschen getötet worden.

22 weitere Menschen wurden verletzt, wie die Lokalzeitung „Houston Chronicle“ am Sonntag unter Berufung auf Polizeiangaben berichtete. Mehr als 100 Gäste feierten demnach am Samstagabend (Ortszeit) in einem Haus in Cypress in der Nähe der Stadt Houston. Die örtliche Polizei fahndet nach zwei mutmaßlichen Schützen. Bei den Opfern soll es sich um einen Mann und eine Frau handeln. Über das Motiv der Tat wurde bislang nichts bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Friederike“ wächst zum Orkan: Erstes Todesopfer in Deutschland
Der Bahnverkehr eingeschränkt, in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen fährt gar nichts mehr. Schuld ist das zum Orkan hochgestufte Sturmtief „Friederike“. Alle …
„Friederike“ wächst zum Orkan: Erstes Todesopfer in Deutschland
52 Menschen sterben bei Busunglück in Kasachstan
Bei einem schrecklichen Busunglück in Kasachstan sind 52 Menschen ums Leben gekommen. Der Reisebus geriet in Flammen und brannte vollständig aus. 
52 Menschen sterben bei Busunglück in Kasachstan
Mann findet Foto von verstorbener Frau, das er nie sehen sollte
Kurz vor der ersten Krebs-Operation ließen sich John und Michelle noch standesamtlich trauen. Im Brautkleid sollte er sie nie zu Gesicht bekommen. Bis kurz nach ihrem …
Mann findet Foto von verstorbener Frau, das er nie sehen sollte
Drohne rettet in Seenot geratene Surfer vor der Küste Australiens
Vor der Küste Australiens wurden zwei in Seenot geratene Surfer mit Hilfe einer Drohne gerettet. Es war die erste Rettung dieser Art. 
Drohne rettet in Seenot geratene Surfer vor der Küste Australiens

Kommentare