Mehrere Verletzte

Schießerei nahe kalifornischer Universität

Santa Monica - In der Nähe einer kalifornischen Hochschule hat sich am Freitag eine Schießerei ereignet. Polizeiangaben zufolge wurden mehrere Menschen verletzt, darunter der Schütze.

Die Schießerei ereignete sich den Angaben zufolge nahe dem Campus des Santa Monica College. Die Gegend ist nur rund fünf Kilometer von dem Ort entfernt, an dem US-Präsident Barack Obama am Freitag eine Veranstaltung besuchte.

Wie Polizeisprecher Rudy Flores sagte, hatten Augenzeugen die Behörden alarmiert und erklärt, dass ein Mann an einer Straßenecke auf Fahrzeuge schieße, darunter ein Bus. Laut Polizei suchten Beamte das nahegelegene Hochschulgelände ab, nachdem Augenzeugen von einem mutmaßlichen zweiten Schützen berichtet hatten, der auf den Campus geflohen sein könnte. Die Berichte seien jedoch unbestätigt.

Amok-Schütze: Waffen im Haus der Familie sichergestellt

Amok-Schütze: Waffen im Haus der Familie sichergestellt

Ein Sprecher des Secret Service, der den Präsidenten der USA bewacht, sagte, man sei über die Schießerei bewusst. Der Zwischenfall habe jedoch keine Auswirkungen auf die Veranstaltung des Präsidenten.

AP

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brutale Vergewaltigung in Herborn! Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock
Brutale Vergewaltigung in Herborn (Hessen): 91-Jährige sexuell missbraucht. Die Polizei such nach Zeugen. 
Brutale Vergewaltigung in Herborn! Unbekannter vergeht sich an 91-jähriger Oma mit Gehstock
Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen
Die Polizei zog einen VW Golf GTI aus dem Verkehr. Was die Beamten unter dem Wagen sahen, konnten sie kaum glauben. 
Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI! Sie können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen
Zollfund: Mehr als 1200 illegale Elektroschocker als Taschenlampen getarnt 
Sie sollten als einfache Taschenlampen durchgehen, hatten jedoch einen „Spezialknopf“, mit denen sie als gefährliche Waffe benutzt werden konnten: 1260 Elektroschocker …
Zollfund: Mehr als 1200 illegale Elektroschocker als Taschenlampen getarnt 
Tramperin seit einer Woche verschwunden
Leipzig (dpa) - Seit nunmehr einer Woche fehlt jedes Lebenszeichen von einer Tramperin aus Leipzig. Auch die Suche nach der 28-jährigen Studentin am Mittwoch sei …
Tramperin seit einer Woche verschwunden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.